Abo
  • IT-Karriere:

So groß wie ein Smartphone: Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion

Huawei stellt mit dem Huawei Mediapad X2 ein 7 Zoll großes Android-Tablet mit guter Ausstattung vor. Dank der kompakten Ausmaße und der Telefoniefunktion könnte das Tablet glatt als Smartphone durchgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei Mediapad X2
Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)

Mit dem Mediapad X2 hat Huawei auf dem Mobile World Congress 2015 ein 7 Zoll großes Android-Tablet vorgestellt. Anders als die meisten 7-Zoll-Tablets ist der Nachfolger des Mediapad x1 7.0 sehr gut ausgestattet. Das Besondere ist allerdings das Mobilfunkmodul: Das Tablet hat zwei SIM-Karten-Schächte und unterstützt LTE für mobiles Internet, kann aber auch zum Telefonieren genutzt werden.

  • Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)
  • Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)
  • Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)
  • Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)
Huawei Mediapad X2 (Bild: Huawei)
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Dank seiner kompakten Abmaße von 183,5 x 104 mm könnte das Mediapad X2 auch als großes Smartphone durchgehen, das Gewicht von 240 Gramm ist nicht sehr hoch. Das Gehäuse in Silber oder Gold ist mit einer Stärke von 7,2 mm recht schlank.

Das IPS-Display des Siebenzöllers löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln recht hoch auf und ist laut Huawei 450 cd/qm hell, auch für die Nutzung im Garten sollte das reichen. Dank des von Huawei produzierten Kirin-930-Octa-Core-SoCs sollte genügend Leistung zur Verfügung stehen. Der Prozessor nutzt ARMs big.LITTLE-Technik, bei der je nach Anwendung die vier stärkeren oder vier schwächeren Kerne genutzt werden.

Je nach genutzter Variante ist der Arbeitsspeicher unterschiedlich groß: 2 GByte stehen dem Prozessor beim Tablet mit 16 GByte internem Speicher zur Verfügung. Die 32-GByte-Variante hat 3 GByte Arbeitsspeicher. Ein Schacht für Micro-SDXC-Karten ist vorhanden. Dual-Band-WLAN wird nach 802.11a/b/g/n unterstützt, ein Bluetooth-4.0- und ein GPS-Modul sind ebenfalls verbaut. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera, die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln auf.

Android Lollipop mit Emotion UI 3.0

Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh, er soll über 12 Stunden die Wiedergabe eines 1080p-Videos ermöglichen. Als Betriebssystem verwendet Huawei Android in der Version 5.0 alias Lollipop, auf der seine eigene Benutzeroberfläche Emotion UI in der Version 3.0 installiert ist.

Das Tablet soll erst in der zweiten Jahreshälfte 2015 in Deutschland erscheinen. Die 16-GByte-Version soll dann 350 Euro kosten. Die Variante mit doppeltem internem Speicher und 3 GByte Arbeitsspeicher soll 50 Euro teurer sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 469,00€
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

flasherle 03. Mär 2015

Danke, würde also passen. mal bei gelegenheit anfassen und ausprobieren.

mwi 03. Mär 2015

Ok, so unterschiedlich ist da das Empfinden. Mir persönlich ist es zu unangenehm. Daher...

Mr.Alarma 03. Mär 2015

Hab ich gemacht... Google sagt ja.

Graveangel 03. Mär 2015

Deswegen sind die Samsung Note Geräte bis zu 10.1 Zoll große Handys.

TC 03. Mär 2015

bin mal gespannt auf die chinesischen Modelle mein X1 mit 3G bekam ich 150¤ unterm EU Preis


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /