Abo
  • Services:
Anzeige
Cities Skylines: Snowfall
Cities Skylines: Snowfall (Bild: Colossal Order)

Snowfall: Wintereinbruch für Cities Skylines vorausgesagt

Cities Skylines: Snowfall
Cities Skylines: Snowfall (Bild: Colossal Order)

Der Winter hält Einzug in Cities Skylines: Das finnische Entwicklerstudio Colossal Order kündigt für sein Aufbauspiel die Erweiterung Snowfall an. Nebel und Regen soll es sogar als kostenloses Update geben.

Für das Aufbauspiel Cities Skylines soll in den kommenden Monaten ein zweites kostenpflichtiges Add-on erscheinen. Es trägt den Titel Snowfall und enthält unter anderem eine neue Temperaturanzeige. Sobald Frostgrade drohen, sollen Spieler vor neuen Herausforderungen stehen: Nicht nur, dass die Einwohner sich in dicke Mäntel hüllen möchten, auch der Energiebedarf der Siedlungen steigt, außerdem droht Verkehrschaos.

Anzeige

Der Spieler kann dann mit einem gut organisierten Winterdienst und mit Schneepflügen dafür sorgen, dass die Bürger nicht im Schnee stecken und die Straßen trotz Kälte eisfrei bleiben.

Wer eine Winterdienstzentrale baut, soll damit das Verkehrschaos bei Eis und Schnee vermeiden können. Mit neuen Systemen zur Straßeninstandhaltung sollen die Verkehrswege einfacher in Schuss gehalten können. Damit es nicht zu Dauerstaus kommt, soll Snowfall außerdem einen erweiterten öffentlichen Nahverkehr mit vereinfachtem Management der bestehenden Linien sowie Straßenbahnen bieten.

  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
  • Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)
Cities Skylines: Snowfall (Bild: Koch Media)

Wie schon die Erweiterung After Dark soll Snowfall als Download, aber auch in einer Boxversion erhältlich sein - und zwar ebenfalls für Windows-PC, Linux und OS X. Einen konkreten Veröffentlichungstermin nennt das finnische Entwicklerstudio Colossal Order noch nicht.

Informationen zum Preis liegen ebenfalls noch nicht vor; die erste Erweiterung hatte rund 15 Euro gekostet. Wetter ohne spürbare spielerische Auswirkungen - Regen und Nebel - soll für alle Spieler im Zuge eines Gratis-Updates verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Eased 21. Jan 2016

Und wenn Traffic++ nicht mehr weiter entwickelt wird, ist der Spielstand futsch. Leider...

oakmann 20. Jan 2016

Dienstleistung Besteuerung Stadtplanung kannst du in Stadtvierteln regeln. Dann kannst du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: OffTopic: Konto löschen?

    Cok3.Zer0 | 00:20

  2. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    Lyve | 00:17

  3. Re: Wundert mich nicht, die löschen auch...

    Eheran | 00:09

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 00:01

  5. Re: Mafia 3

    Umaru | 23.05. 23:58


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel