• IT-Karriere:
  • Services:

Snowdens TV-Weihnachtsansprache: "Kinder wachsen ohne jede Vorstellung von Privatsphäre auf"

Im Sender Channel 4 fordert Edward Snowden in einer Weihnachtsansprache ein Überdenken der Überwachung und vor allem das Ende der Massenüberwachung. Er warnt davor, dass Kinder in dieser Zeit ohne ein Verständnis für Privatsphäre aufwüchsen.

Artikel veröffentlicht am ,
Snowden hält eine alternative Weihnachtsansprache im Fernsehen.
Snowden hält eine alternative Weihnachtsansprache im Fernsehen. (Bild: Channel 4)

In der jährlichen alternativen Weihnachtsansprache des Senders Channel 4 kommt dieses Jahr Edward Snowden zu Wort. Er äußert sich direkt zu dem Überwachungsskandal und verlangt Verbesserungen sowie ein Ende der Massenüberwachung. Die Ansprache wurde auf Youtube bereits veröffentlicht: Snowden macht sich Sorgen über eine Zukunft ohne Privatsphäre. Er warnt davor, dass Kinder schon in jungen Jahren von Sensoren umgeben seien, zum Beispiel in Smartphones, die potenziell eine Komplettüberwachung ermöglichen. Kinder wüchsen dadurch ohne ein echtes Bewusstsein für Privatsphäre auf. Sie würden nie Gedanken haben, die nicht aufgezeichnet und analysiert würden.

Die Diskussionen rund um die Enthüllungen würden bestimmen, wie stark die Gesellschaft der Technik vertraut, die sie umgibt, glaubt Snowden. Er will, dass die Gesellschaft eine bessere Balance zwischen der Überwachbarkeit und Nutzbarkeit der Technik findet. Die Regierungen erinnert Snowden daran, dass es immer besser sei zu fragen und auf die Bevölkerung zu hören als zu spionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Max Muster 27. Dez 2013

Wenn niemand eine Privatsphäre mehr hat, wird es sehr schwer bis unmöglich, sich gegen...

Moe479 27. Dez 2013

das wort was du suchst bigotterie bzw. scheinheiligkeit, die hat man wie du erkannt hast...

vol1 27. Dez 2013

Nee er darf hinreisen wo er will, aber Amerika wird ihn ganz bestimmt nicht reinlassen...

throgh 27. Dez 2013

Ähm, es gibt Alternativen wie Diaspora oder Friendi.ca, die komplett quelloffen sind. Du...

Crapple 27. Dez 2013

Und ich biete 50 cent für einen Alu-Hut.


Folgen Sie uns
       


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

      •  /