Abo
  • Services:

Snowden-Dokumente: Spiegel enthüllt NSA-Standorte in Deutschland

Neu veröffentlichte Dokumente der NSA zeigen unter anderem die Standorte des US-Geheimdienstes in Deutschland. Nirgends in Europa sei die NSA so aktiv wie hier, berichtet Spiegel Online.

Artikel veröffentlicht am , Thorsten Schröder
Neue Unterlagen geben Aufschluss über die Zusammenarbeit von NSA und BND.
Neue Unterlagen geben Aufschluss über die Zusammenarbeit von NSA und BND. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Das Nachrichtenportal Spiegel Online hat am Mittwoch mehrere Dutzend NSA-Dokumente aus dem Archiv von Whistleblower Edward Snowden veröffentlicht. In dem Material werden auch die Standorte mehrerer NSA-Niederlassungen in Deutschland genannt. In einer undatierten Liste der Standorte sind allerdings viele Angaben geschwärzt.

Stellenmarkt
  1. Lechwerke AG, Augsburg
  2. adp Gauselmann GmbH, Lübbecke

Die 53 Unterlagen und Ausschnitte geben dem Spiegel zufolge auch Aufschluss über die Zusammenarbeit zwischen der US-Geheimdienstbehörde, dem Bundesnachrichtendienst (BND) und dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Das Material stelle quasi seine Deutschland-Akte dar, hieß es. Nicht nur abgefangene Informationen würden geteilt, die NSA veranstalte zudem Lehrgänge und tausche Überwachungssoftware mit den deutschen Kollegen. "Nirgendwo in Europa ist die NSA so aktiv wie in Deutschland", schrieb das Portal in seiner Analyse. Deutschland sei für den Geheimdienst der wichtigste Standort. Der Hauptsitz der NSA befinde sich unter der Bezeichnung "NSA/CSS Representative Europe Office (National Security Agency / Central Security Services)" in der Patch-Kaserne in Stuttgart-Vaihingen.

300 Berichte über Merkel gesammelt

Die Unterlagen zeigen laut Spiegel Online, dass es im Laufe der Jahrzehnte rund 150 Stellen in Deutschland gab, von denen aus technische Aufklärung betrieben werden konnte. Viele davon seien aber inzwischen außer Betrieb.

Die Dokumente erhalten auch Informationen über die Bespitzelung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Material von Mai 2009 belege, dass die NSA mehr als 300 Berichte über die Kanzlerin gesammelt habe. Von dem nun komplett veröffentlichten Dokument hatte der Spiegel bereits Ende März berichtet. Die US-Regierung hatte sich bislang geweigert, genaue Angaben zu den Überwachungen in Deutschland zu machen.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Spiegel mit Verweis auf Snowden-Dokumente berichtet, der US-Geheimdienst habe in der Vergangenheit von Deutschland aus gesammelte Daten für den Anti-Terror-Kampf genutzt. Bei den Einsätzen sollen auch Verdächtige getötet worden sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 216,50€

DY 20. Jun 2014

Mit den neuen Gesetzen kommt die grüne Gentechnik durch die Hintertür, während man uns...

DY 20. Jun 2014

Also müssen sie Hilfe gehabt haben. Sie sollten diese Dinge streuen und Meinung machen...

DY 20. Jun 2014

Die og. sind beide in Auflösung begriffen. Hier in Stuttgart hat man mittlerweile...

DY 20. Jun 2014

die meisten Westdeutschen ahnen hingegen nichtmal ansatzweise was da kommt.

spambox 19. Jun 2014

Die USA stellen sich auf die selbe Stufe mit Nord Korea, China, Iran, Simbabwe und...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
  2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

    •  /