Abo
  • Services:

SNES Classic Mini: Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

Das für Ende September 2017 angekündigte SNES Classic Mini soll nicht lange, aber in deutlich höherer Stückzahl produziert werden als sein Vorgänger NES Classic Mini. Mittlerweile gibt es im Netz auch schon Spekulationen darüber, welche Konsole von Nintendo als nächstes im Mini-Format aufgelegt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Die SNES Classic Mini erscheint Ende September 2017.
Die SNES Classic Mini erscheint Ende September 2017. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat für die Mini-Version des Super Nintendo Entertainment Systems (SNES) eine "deutlich höhere" Produktionsmenge angekündigt als bei seiner ersten Retrokonsole NES Classic Mini. Das kleine NES war im November 2016 auf den Markt gekommen und seither mehr oder weniger immer ausverkauft - das hat zu hohen Schwarzmarktpreisen geführt. Wie viel mehr Geräte vom SNES als vom NES hergestellt werden, hat Nintendo nicht gesagt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BwConsulting GmbH, Berlin, Köln

Gegenüber dem US-Magazin Gamespot.com hat der Hersteller allerdings hinzugefügt, dass die kommende Retrokonsole nach aktueller Planung nur bis Ende 2017 ausgeliefert werden soll. Was danach passiert - ob es also weitere Geräte geben wird - ist unklar, aber wahrscheinlich ist es nicht. Nintendo dürfte mit dieser Ankündigung auch den Hype um das Gerät anheizen wollen, das nicht nur für Sammler interessant ist, sondern sich generell bestens als Geschenk etwa zu Weihnachten eignet.

Der Preis für das SNES Classic Mini dürfte hierzulande bei rund 80 bis 100 Euro liegen; in den USA wird es meist rund 80 US-Dollar (ohne Mehrwertsteuer) kosten. Nintendo nennt schon seit einigen Jahren in Europa keine Preise mehr, sondern überlässt dies dem Handel. Der hat die kleine Daddelkiste inzwischen zum Teil in seine Onlinekataloge eingepflegt, Vorbestellungen sind aber noch nicht möglich.

Weihnachtsgeschäft für Schwarzhändler?

Sobald es losgeht, dürfte der Ansturm allerdings stark ausfallen - allein schon, weil zumindest zu Beginn Spekulanten so viele SNES Classic Minis wie möglich kaufen dürften. Ob diese Personen dann wegen der angesprochenen höheren geplanten Auslieferungsmenge den erhofften Reibach machen, ist derzeit noch nicht abzusehen.

Inzwischen gibt es im Netz bereits Spekulationen darüber, welche hauseigene Konsole Nintendo wohl im kommenden Jahr als Mini auf den Markt bringen wird. Die meisten Fans sind überzeugt, dass es die N64 sein wird, die in Japan ab Mitte 1995 und in Deutschland ab März 1997 erhältlich gewesen ist.

Die SNES Classic Mini soll am 29. September 2017 auf den Markt kommen. Im Lieferumfang befinden sich ein HDMI-Kabel, ein USB-Ladekabel sowie zwei Super-NES-Classic-Controller mit Kabelanschluss. Auf dem Gerät sind 21 Games installiert, die meisten davon gelten als Klassiker, etwa The Legend of Zelda: A Link to the Past und Super Mario Kart. Eine Installationsmöglichkeit für weitere Spiele ist nicht vorgesehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Sterling_Archer 29. Jun 2017

meine argumentation in dem thema: das nes mini hat zwar auf den ersten blick viele...

demokrit 29. Jun 2017

A kann bei B den entgangenen Gewinn einfordern, weil er bereits an C weiterverkauft hat...

CSCmdr 29. Jun 2017

Und deine Antwort ist bezogen auf den Zusammenhang vollkommen sinnvoll und enthält eine...

CSCmdr 29. Jun 2017

Die können ja gerne doppelt soviel wie benötigt produzieren. Die eine Hälfte für die...

Dwalinn 29. Jun 2017

Nicht unbedingt, es gab durchaus ein paar Spiele die ich nochmal spielen würde (über eine...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

    •  /