Abo
  • Services:

Snapshots of the Universe: Hawking-App erklärt das Universum

Stephen Hawking kommt auf das iPad: In einer App können Nutzer die grundlegenden Prinzipien des Universums kennenlernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hawking-App: neues Publikum, neues Medium
Hawking-App: neues Publikum, neues Medium (Bild: Random House)

Spielerisch will Stephen Hawking iPad-Nutzern das Universum näher bringen: Über die App Snapshots of the Universe können sie einige grundlegende Phänomene kennenlernen, die das Universum bestimmen. Die App basiert auf der Arbeit des britischen Astrophysikers.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Kern sind acht kleine Spiele, die beispielsweise Schwarze Löcher erklären, das unterschiedliche Vergehen von Zeit oder warum Planeten um Sterne kreisen. In der App treten zudem die Physiker Galileo Galilei und Albert Einstein auf und demonstrieren beispielsweise die Schwerkraft. Zu jedem der Spiele gibt es weiteres Material in Form von Texten und Videos.

"Die App ist eine tolle Möglichkeit, die Lehre von Professor Hawking einem neuen Publikum auf einem ganz neuen Medium nahe zu bringen", sagt Scott Shannon von der Digitalsparte von Random House. Der Verlag hat die App umgesetzt.

Die App Stephen Hawking's Snapshots of the Universe gibt es nur für iOS (ab Version 6, optimiert für iOS 7), sie ist für das iPad konzipiert. Sie ist für 5 US-Dollar im App Store erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

markus.badberg 16. Dez 2013

Du solltest Komiker werden ;-) Der war echt gut! Wenn man es richtig präsentiert, dann...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /