Abo
  • Services:
Anzeige
Snapjoy gehört jetzt Dropbox.
Snapjoy gehört jetzt Dropbox. (Bild: Snapjoy)

Snapjoy: Dropbox wird zum Foto-Cloud-Dienst

Snapjoy gehört jetzt Dropbox.
Snapjoy gehört jetzt Dropbox. (Bild: Snapjoy)

Dropbox hat mit Snapjoy ein Unternehmen übernommen, das sich auf die Zusammenführung der Fotos des Anwenders aus Onlinediensten spezialisiert hat. In der vergangenen Woche übernahm Dropbox bereits einen Musik-Streaming-Anbieter.

Dropbox kauft den Onlinefotodienst Snapjoy. Das gab Snapjoy in seinem Blog bekannt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Dienst ermöglicht dem Anwender, seine online und offline verstreuten Fotos von Anbietern wie Instagram, Twitter und Flickr, aber auch aus Smartphones und Kameras zusammenzuführen. Die Snapjoy-Kunden müssen aber nicht fürchten, dass wegen der Übernahme ihre Bilderschätze in Gefahr sind. Sie werden nicht gelöscht und sind weiter zugänglich, betonte das übernommene Unternehmen. Neue Konten können bis auf weiteres aber nicht mehr eingerichtet werden.

Anzeige
  • Snapjoy - Lizenzverwaltung (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Teilen von Bildern (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Import aus Bilderdiensten (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Instagram-Import (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Profilseite eines Anwenders (Bild: Snapjoy)
  • Snapjoy - Teilen eines Albums in sozialen Netzwerken (Bild: Snapjoy)
Snapjoy - Teilen von Bildern (Bild: Snapjoy)

Die in Snapjoy zusammengefassten Fotos können die Anwender auch wieder in sozialen Netzwerken verteilen oder als Alben Freunden und Bekannten zugänglich machen. Das Teilen von gespeicherten Daten in sozialen Netzwerken ist eine Funktion, die Dropbox bislang fehlt.

Dropbox-Vorstandschef Drew Houston sagte Forbes Ende 2011, dass Dropbox bereits profitabel sei. Bei der letzten Investitionsrunde habe das Unternehmen 250 Millionen US-Dollar erhalten und sei mit 4 Milliarden US-Dollar bewertet worden. Wie Dropbox erhielt auch Snapjoy unter anderem von Investor Y-Combinator Geld zum Aufbau seines Geschäfts.

Den Fotobereich seiner neuen iOS-App hatte Dropbox bereits Anfang Dezember etwas verbessert und eine eigene Bildrubrik sowie eine optimierte Vollbildansicht integriert. Wie Snapjoy in Dropbox eingegliedert wird, ist noch nicht absehbar. Mit Snapjoy und der Übernahme von Audiogalaxy zeigt Dropbox deutliche Ambitionen, aus der Ecke des reinen Cloud-Datenspeicher-Anbieters herauszugehen.


eye home zur Startseite
Analysator 21. Dez 2012

Die dritte ist aber ganz nett ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel
  2. über Hays AG, Raum Frankfurt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  4. Innoventis GmbH, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  2. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  3. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  4. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  5. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  6. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  7. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  8. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  9. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  10. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    BodoMitDemBagger | 06:59

  2. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    serra.avatar | 06:50

  3. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  4. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  5. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40


  1. 07:00

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:23

  5. 17:05

  6. 17:04

  7. 14:39

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel