• IT-Karriere:
  • Services:

Snapdragon X20: Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

Etwas schneller und in einem moderneren Verfahren gefertigt: Das Snapdragon X20 ist Qualcomms erstes Modem mit über 1 GBit/s im Downstream und 10-nm-Technik. Die ersten dieser Basebands wurden bereits an Partner verschickt.

Artikel veröffentlicht am ,
Snapdragon X20
Snapdragon X20 (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat ein neues Modem vorgestellt: Das Snapdragon X20 soll eine Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 1,2 GBit/s erreichen. Hierfür kombiniert der Hersteller allerhand Carrier und Frequenzen und nutzt eines der modernsten Herstellungsverfahren. Wie beim Snapdragon 835, dem aktuellen SoC-Topmodell für Smartphones, arbeitet Qualcomm mit Samsung als Auftragsfertiger zusammen und verwendet dessen effizientes 10LPE-Verfahren (10 nm FinFET Low Power Early). Es ist laut Hersteller das erste dedizierte Modem in diesem Prozess.

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München

Das Snapdragon X20 ist der Nachfolger des Snapdragon X16 genannten Modems. Das wird mit 14LPP-Technik (Low Power Plus) bei Samsung gefertigt und schafft Qualcomm zufolge nominell 979 MBit/s. Das Snapdragon X20 bündelt im Downstream optional bis zu fünf 100-MHz- statt bis zu vier 20-MHz-Carrier und soll so auf bis zu 1,2 GBit/s kommen (LTE Cat 18). Möglich wird dies durch eine Modulation von 256QAM und 4x4 MIMO. Der Upstream beschränkt sich bei beiden Modems allerdings auf 150 MBit pro Sekunde (64QAM).

Erst 2018 für Endkunden verfügbar

Neu beim Snapdragon X20 sind die Unterstützung für Dual SIM Dual Voice over LTE (DSDV) und ein RF-Transceiver, der ein Dutzend Streams parallel verarbeitet. Das Modem eignet sich laut Qualcomm für über 40 Frequenzbänder und funkt zugunsten eines schnelleren Downloads zusätzlich auch im lizenzfreien 5-GHz-Spektrum (LAA, Licensed Assisted Access) sowie im 3,5-GHz-Bereich (CBRS, Citizens Broadband Radio Service).

Partner von Qualcomm sollen bereits Muster der Snapdragon X20 erhalten haben, in Endgeräten erwartet der Hersteller die Modems frühestens für die erste Jahreshälfte 2018. Denkbar sind Business-Notebooks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /