Abo
  • Services:
Anzeige
Snapdragon X20
Snapdragon X20 (Bild: Qualcomm)

Snapdragon X20: Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

Snapdragon X20
Snapdragon X20 (Bild: Qualcomm)

Etwas schneller und in einem moderneren Verfahren gefertigt: Das Snapdragon X20 ist Qualcomms erstes Modem mit über 1 GBit/s im Downstream und 10-nm-Technik. Die ersten dieser Basebands wurden bereits an Partner verschickt.

Qualcomm hat ein neues Modem vorgestellt: Das Snapdragon X20 soll eine Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 1,2 GBit/s erreichen. Hierfür kombiniert der Hersteller allerhand Carrier und Frequenzen und nutzt eines der modernsten Herstellungsverfahren. Wie beim Snapdragon 835, dem aktuellen SoC-Topmodell für Smartphones, arbeitet Qualcomm mit Samsung als Auftragsfertiger zusammen und verwendet dessen effizientes 10LPE-Verfahren (10 nm FinFET Low Power Early). Es ist laut Hersteller das erste dedizierte Modem in diesem Prozess.

Anzeige

Das Snapdragon X20 ist der Nachfolger des Snapdragon X16 genannten Modems. Das wird mit 14LPP-Technik (Low Power Plus) bei Samsung gefertigt und schafft Qualcomm zufolge nominell 979 MBit/s. Das Snapdragon X20 bündelt im Downstream optional bis zu fünf 100-MHz- statt bis zu vier 20-MHz-Carrier und soll so auf bis zu 1,2 GBit/s kommen (LTE Cat 18). Möglich wird dies durch eine Modulation von 256QAM und 4x4 MIMO. Der Upstream beschränkt sich bei beiden Modems allerdings auf 150 MBit pro Sekunde (64QAM).

Erst 2018 für Endkunden verfügbar

Neu beim Snapdragon X20 sind die Unterstützung für Dual SIM Dual Voice over LTE (DSDV) und ein RF-Transceiver, der ein Dutzend Streams parallel verarbeitet. Das Modem eignet sich laut Qualcomm für über 40 Frequenzbänder und funkt zugunsten eines schnelleren Downloads zusätzlich auch im lizenzfreien 5-GHz-Spektrum (LAA, Licensed Assisted Access) sowie im 3,5-GHz-Bereich (CBRS, Citizens Broadband Radio Service).

Partner von Qualcomm sollen bereits Muster der Snapdragon X20 erhalten haben, in Endgeräten erwartet der Hersteller die Modems frühestens für die erste Jahreshälfte 2018. Denkbar sind Business-Notebooks.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Eheran | 18:38

  2. Re: Ich mag Apple und deren goldener Käfig gar nicht

    Trollifutz | 18:34

  3. Re: Vorsicht !

    Topf | 18:31

  4. Re: Sie lernen es nicht

    VigarLunaris | 18:31

  5. Re: Frontantrieb...

    bplhkp | 18:31


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel