Abo
  • Services:

Snapdragon X16: Qualcomms neues LTE-Modem schafft fast 1 GBit pro Sekunde

Das Snapdragon X16 genannte LTE-Modem soll eine Downstream-Geschwindigkeit von knapp 1 GBit pro Sekunde erreichen. Qualcomm aggregiert hierzu mehrere Carrier und unterstützt LTE im WLAN-Spektrum. Gefertigt wird das X16 von Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,
Snapdragon X16
Snapdragon X16 (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat das Snapdragon X16 angekündigt, ein dediziertes LTE-Modem für beispielsweise Notebooks, Detachables oder Tablets. Das Snapdragon X16 wird mit dem RF-Transceiver WTR5975 kombiniert, zusammen sollen die beiden eine Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 979 MBit pro Sekunde erreichen. Möglich machen das eine dreifache Carrier-Aggregation mit einer Modulation von 256QAM, zudem 4x4 MIMO mit vier Antennen und LTE im WLAN-Spektrum, also LTE-U (für Unlicensed) oder LAA (Licensed Assisted Access).

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das X16 liefert dank Datenkompression einen Downstream von bis zu rund 1 GBit pro Sekunde und einen Upstream von bis zu 150 MBit pro Sekunde, das entspricht LTE Cat16 und LTE Cat13. Für den Download verwendet Qualcomm vier Antennen in einem Gerät und eine Modulation von 256QAM: Entweder werden drei 20-MHz-Carrier aggregiert, davon zwei mit 4x4 MIMO und einer mit 2x2 MIMO, oder vier 20-MHz-Carrier mit 2x2 MIMO. Unterm Strich empfängt das X16 somit bis zu zehn Datenströme parallel. Ericsson hat bereits begonnen, sein Netz auf 1 GBit/s umzustellen und die Netzwerk-Software 16B angekündigt.

Das bisherige X12-Modem bündelt drei 20-MHz-Carrier mit 2x2 MIMO und erreicht so einen Downstream von bis zu 600 MBit pro Sekunde. Das X12 ist als dediziertes Modem oder integriert im Snapdragon 820 verfügbar. Damit ausgerüstete Geräte dürften auf dem MWC Ende Februar 2016 vorgestellt werden. Wie schon das X12 beherrscht auch das X16 sogenanntes LTE-U oder LAA im lizenzfreien 5-GHz-Frequenzband, wo ansonsten WLAN funkt.

  • Überblick zum Snapdragon X16 (Bild: Qualcomm)
  • Überblick zum WTR5975 (Bild: Qualcomm)
  • Schaubild zum Snapdragon X16 (Bild: Qualcomm)
  • Entwicklung der LTE-Geschwindigkeit (Bild: Qualcomm)
Überblick zum Snapdragon X16 (Bild: Qualcomm)

Gefertigt wird das Snapdragon X16 bei Samsung im modernen 14LLP-Verfahren. Qualcomm sampelt das LTE-Modem derzeit an Partner, erste Produkte mit dem Snapdragon X16 erwartet der Hersteller im zweiten Halbjahr 2016.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

sofries 11. Feb 2016

Qualcomm stellt ja nicht nur Chips für den deutschen Markt her. In anderen Ländern sind...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /