Snapdragon-SoCs: Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

Der nächste Snapdragon-Chip für Smartphones und Notebooks soll von TSMC gefertigt werden statt von Samsung. Den übernächsten Snapdragon aber dürfte Qualcomm wieder bei den Südkoreanern bestellen, denn dort wird es dann ultraviolett.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomms Snapdragon 845
Qualcomms Snapdragon 845 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Snapdragon 845 ist kaum vorgestellt und es gibt bisher keine Geräte mit ihm, da folgt von der japanischen Tageszeitung Nikkei schon der erste Bericht zu seinem Nachfolger: Das eventuell Snapdragon 855 genannte SoC soll Qualcomm beim taiwanischen Auftragsfertiger TSMC produzieren lassen, nachdem drei Snapdragon-Generationen bei Samsung in Südkorea vom Band liefen.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  2. PHP Developer / Full-Stack Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Konkret wurde der Snapdragon 820 mit dem 14LPP-Node (14 nm FinFet Low Power Plus) designt, der Snapdragon 835 im 10LPE-Verfahren (10 nm FinFet Low Power Early) hergestellt und der Snapdragon 845 mit 10LPP-Technik (10 nm FinFet Low Power Plus). Die letzte TSMC-Generation war der Snapdragon 810 im planaren 20-nm-Prozess.

Für das nächste System-on-a-Chip soll Qualcomm auf 7 nm FinFet von TSMC setzen, was 2018 laut dem Auftragsfertiger serienreif ist - die Risk Production läuft bereits seit Frühling. Das Verfahren weist laut Hersteller zwar keinen Flächenvorteil auf, soll verglichen mit 10 nm aber eine 60 Prozent höhere Packdichte, rund 20 Prozent mehr Geschwindigkeit und eine 40 Prozent geringere Leistungsaufnahme aufweisen.

  • Node-Roadmap (Foto: Samsung via EE-Times)
Node-Roadmap (Foto: Samsung via EE-Times)

Allerdings soll Qualcomm für die übernächste Generation, nennen wir sie Snapdragon 865, wieder zu Samsung zurückkehren. Die nutzen bei 8LPP noch optimierte 10LPP-Technik, 7LPP aber wird der erste Node, der EUV-Lithografie (Extreme Ultra Violet) mit extrem ultravioletter Strahlung anstelle der bisherigen Immersionslithografie nutzt. Etwas Ähnliches bietet zwar auch die TSMC, die 7+ nm scheinen aber erst später verfügbar zu sein.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Sollte Qualcomm tatsächlich eine Generation bei Samsung auslassen, wäre dies ein erneuter Rückschlag für die Südkoreaner, da auch Apple den A10(X) bei der TSMC fertigen lässt. Andere große Kunden hat Samsung nicht - außer sich selbst. Die Exynos-Chips stecken jedoch nur in eigenen Geräten, ein Volumen wie bei Apple oder Qualcomm hat Samsung somit nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /