Snapdragon: Qualcomm präsentiert neue SoCs für die Mittelklasse

Mit dem Snapdragon 4 Gen1 und 6 Gen1 bringt Qualcomm sein neues Namensschema in den Mittelklassemarkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomm hat den Snapdragon 4 Gen1 und den Snapdragon 6 Gen1 vorgestellt.
Qualcomm hat den Snapdragon 4 Gen1 und den Snapdragon 6 Gen1 vorgestellt. (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat zwei neue Mobile-SoCs vorgestellt, die sich vor allem für Smartphones und Tablets im Mittelklasse- und Einsteigersegment eignen sollen. Der Snapdragon 6 Gen1 ist ein Mittelklasse-Chip, der Snapdragon 4 Gen1 etwas darunter angesiedelt.

Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
Detailsuche

Mit den beiden neuen SoCs weitet Qualcomm erstmals sein mit dem Snapdragon 8 Gen1 eingeführtes neues Namensschema auf weitere Produktlinien aus. Folgt der Hersteller dem Vorgehen bei seinem Top-SoC, dürften später noch leistungsfähigere Plus-Versionen der neuen Chips folgen.

Der Snapdragon 6 Gen1 wird in einem 4-nm-Verfahren hergestellt. Er hat vier A78-Kerne mit einer maximalen Taktrate von 2,2 GHz und vier A55-Kerne mit 1,8 GHz. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno unbekannter Bauart zum Einsatz, das 5G-Modem ist ein Snapdragon X62 mit mmWave und Sub-6-GHz sowie einer maximalen Downloadrate von 2,9 Gbps.

ISP unterstützt hohe Auflösungen

Verglichen mit dem Snapdragon 695 5G soll der Snapdragon 6 Gen1 Grafik um 35 Prozent schneller rendern und eine um 40 Prozent schnellere Prozessorleistung haben. Das SoC enthält Qualcomms AI-Engine der siebten Generation. Der Spectra-ISP unterstützt Auflösungen von bis zu 108 Megapixeln und 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 30 fps.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.12.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Snapdragon 4 Gen1 wird in einem 6-nm-Verfahren gefertigt und hat zwei A78-Kerne mit 2 GHz sowie sechs A55-Kerne mit 1,8 GHz. Als Modem kommt ein Snapdragon X51 mit Sub-6-GHz und einer maximalen Downloadrate von 2,5 Gbps zum Einsatz. Das SoC unterstützt Fotoaufnahmen mit bis zu 108 Megapixeln und Videos in Full HD mit bis zu 60 fps.

Erste Smartphones mit dem neuen Snapdragon 4 Gen1 werden Qualcomm zufolge im dritten Quartal 2022 erwartet. Erste Geräte mit dem Snapdragon 6 Gen1 erwartet Qualcomm im ersten Quartal 2023.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /