Snapdragon Developer Kit: Qualcomm bringt Referenz-PC für Windows 10 on ARM

Microsofts und Qualcomms Snapdragon Developer Kit ist ein günstiger Einstieg für Developer. Darauf sind Entwicklertools vorinstalliert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Snapdragon Developer Kit ist ein kompakter Entwickler-PC.
Das Snapdragon Developer Kit ist ein kompakter Entwickler-PC. (Bild: Qualcomm)

Microsoft und Qualcomm bringen parallel zur Build 2021 das erste offizielle Snapdragon Developer Kit für Windows 10 heraus. Dabei handelt es sich um einen kleinen Desktop-PC, auf dem Windows 10 on ARM und diverse Tools vorinstalliert sind. "Das Snapdragon Developer Kit bietet eine günstige Alternative zu anderen Consumer- und kommerziellen Geräten", schreibt Qualcomm in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
Detailsuche

Abseits von einigen Bildern wurde allerdings nicht viel über das Developer Kit bekanntgegeben. Das System wird in einem sehr kompakten Gehäuse ausgeliefert und von einem bisher nicht genannten Snapdragon-Prozessor angetrieben. Es könnte sich dabei um den Snapdragon 7c Gen2 handeln, den Qualcomm kürzlich angekündigt hat. Das SoC soll in Einsteiger-PCs und Chromebooks verbaut werden und wäre daher für ein preisgünstiges Entwickler-Kit gut geeignet. Der 7c Gen 2 integriert ein LTE-Modem und soll für lange Akkulaufzeiten von mehreren Tagen ausgelegt sein.

Das Developer Kit verwendet zumindest einen USB-A-Port und verfügt über einen Micro-SD-Kartenslot. Der befindet sich hinter einem weiteren Karteneinschub, möglicherweise ein SIM-Kartenslot. Da der USB-A-Port mit einer Breite von etwa 1,5 cm bereits einen großen Teil des Chassis belegt, können Abmessungen von etwa 10 x 10 cm geschätzt werden. Ob das System wie Apples M1-SoC passiv gekühlt wird, ist bisher nicht bekannt.

Entwicklertools für Windows 10 on ARM

Für Windows 10 on ARM werden zudem ein entsprechendes Windows-OS und diverse Frameworks und Tools vorinstalliert. Qualcomm nennt .Net 5.0, Visual Studio Code, FFMPEG, LLVM, Wix, App Assure und Chromium. Auch x64-Emulation soll damit möglich sein.

  • Snapdragon Development Kit (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon Development Kit (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon Development Kit (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon Development Kit (Bild: Qualcomm)
Snapdragon Development Kit (Bild: Qualcomm)
Golem Akademie
  1. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.09.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Snapdragon Developer Kit soll ab Sommer 2021 verkauft werden. Weder zum Preis noch zu weiteren Hardwaredetails hat sich Qualcomm bisher geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Mobile Workstation: Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots
    Mobile Workstation
    Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots

    Mittels Alder Lake HX und viel Platz für weitere Hardware dürfte das Thinkpad P16 eine leistungsfähige Workstation in Notebook-Form sein.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /