Snapdragon 8cx Gen3: Qualcomms Laptop-SoC wird fast doppelt so schnell

Bis zu 85 Prozent schneller: Qualcomms Snapdragon 8cx Gen3 soll besonders flott sein und künftige Windows-11-on-ARM-Laptops antreiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Rendering eines Laptops mit Snapdragon 8cx Gen3
Rendering eines Laptops mit Snapdragon 8cx Gen3 (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat den Snapdragon 8cx Gen3 (SC8280XP) alias Makena vorgestellt, einen für Notebooks gedachten Prozessor. Ungeachtet des etwas irreführenden Namens ist der Chip signifikant schneller als der Vorgänger Snapdragon 8cx Gen2, welcher wiederum die nahezu identische Performance eines Snapdragon 8cx (Test) aufweist.

Weil das 5-nm-SoC für das erste Halbjahr 2022 geplant ist, wollte Qualcomm vorab nicht allzu viele technische Details verraten. Der Snapdragon 8cx Gen3 soll im Geekbench 5 laut Hersteller aber eine 40 Prozent höhere Singlethread- und eine 85 Prozent höhere Multithreading-Leistung bei den CPU-Kernen aufweisen.

Die vermeintlichen Little-Cores sind bereits so flott wie die Big-Cores des Snapdragon 8cx, denn Qualcomm kombiniert vier Cortex-X1 mit vier Cortex-A78. Selbst der aktuelle Cortex-A510 soll ARM zufolge nur grob einen Cortex-A73 erreichen, nicht aber den Cortex-A76 eines Snapdragon 8cx Gen1/Gen2.

Windows 11 on ARM als Betriebssystem

Zur integrierten Adreno-Grafikeinheit gibt Qualcomm an, dass diese eine 60 Prozent höhere Performance als die bisherige iGPU erreichen soll. Die Leistung für künstliche Intelligenz soll sich beim Snapdragon 8cx Gen3 auf 29 Teraops belaufen, bisher waren es 9 Teraops. Als 5G-Modem wird ein externes Snapdragon X65 verwendet, außerdem wird ein Fastconnect-6900-Chip für WiFi-6E dazu gepackt; hierzu sind neun PCIe-Gen3-Lanes verfügbar. Bei den Sicherheitsaspekten integriert der Chip den Pluton-Ansatz von Microsoft, zudem die CCA-Realms von ARMv9.

Snapdragon 8cx Gen1Snapdragon 8cx Gen3
FertigungTSMC N7 Samsung 5LPE
CPU (4+4)A76 @ 2,84 GHz / A55 @ 1,8 GHzX1 @ 3,0 GHz / A78 @ 2,4 GHz
GrafikAdreno 680Adreno
DSP/NPU*Hexagon 685 @ 9 TOPSHexagon @ 26 TOPS
SpeicherLPDDR4X-4266 @ 128 BitLPDDR4X-4266 @ 128 Bit
ISP Spectra 390 @ 14 Bit(?)
Spezifikationen des Snapdragon 8cx Gen3 *TOPS von CPU+GPU+DSP
  • Snapdragon 8cx Gen3 (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon 8cx Gen3 (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon 7c+ Gen3 (Bild: Qualcomm)
  • Snapdragon 8cx Gen3 und Snapdragon 7c+ Gen3 (Bild: Qualcomm)
Snapdragon 8cx Gen3 (Bild: Qualcomm)

Neben dem Snapdragon 8cx Gen3 wurde noch der Snapdragon 7c+ Gen3 als 6-nm-Design angekündigt, er soll eine 40 Prozent höhere CPU- und eine 35 Prozent gestiegene iGPU-Performance verglichen zum Snapdragon 7c haben. Beide Prozessoren sind für Laptops mit Windows-11-on-ARM gedacht, nur dort gibt es die 64-Bit-x86-Emulation für nicht native ARM64-Anwendungen. Lenovo und Microsoft haben als erste Partner angekündigt, die Snapdragon-SoCs einsetzen zu wollen.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Qualcomm hin am Snapdragon Summit auf Big Island teilgenommen, die Reise- und Hotelkosten wurden anteilig von Qualcomm übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seitan-Sushi-Fan 02. Dez 2021

Wenn die Qualcomm-Plattform ARM SystemReady unterstützt, spricht nichts dagegen...

Seitan-Sushi-Fan 02. Dez 2021

Microsoft kriegt ja nicht einmal geschissen die eigenen Anwendungen für ARM...

ms (Golem.de) 02. Dez 2021

Ist für 22H21 angesetzt, siehe Text - wann Microsoft und Lenovo liefern, gilt es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  2. Deutschlandticket: 49-Euro-Ticket kommt erst zum 1. Mai
    Deutschlandticket
    49-Euro-Ticket kommt erst zum 1. Mai

    Fahrgäste können ab dem 1. Mai 2023 für 49 Euro im Monat das Deutschlandticket bundesweit nutzen. Dazu kommt ein bundesweites Jobticket zu einem günstigeren Preis.

  3. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /