• IT-Karriere:
  • Services:

Snapdragon 850: Always Connected PCs sollen 30 Prozent schneller werden

Der Snapdragon 850 ist Qualcomms zweiter Chip für Notebooks mit Windows 10 on ARM. Vor allem die Leistung steigt laut Hersteller signifikant, auch die Laufzeit soll deutlich über der des Snapdragon 835 liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Snapdragon 850
Snapdragon 850 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm hat die Snapdragon 850 Compute Platform vorgestellt, so lautet der vollständige Name des zweiten Chips der US-Amerikaner für Convertibles mit Windows 10 on ARM. Der Snapdragon 850 basiert auf dem Snapdragon 845 für Smartphones und folgt auf den Snapdragon 835, der in bisherigen Notebooks wie dem kaum verfügbaren Asus Nova Go verbaut ist. Generell hatten die W10oA-Geräte bisher einen schlechten Start - das soll sich ändern.

Stellenmarkt
  1. ARIBYTE GmbH, Berlin
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Der Snapdragon 850 weist eine höhere thermische Verlustleistung als der Snapdragon 845 auf, da die Kühlung in einem Convertible besser ausfällt als in einem Smartphone. Das alleine sorgt bereits für eine gestiegene Performance, zudem hob Qualcomm die Taktraten minimal an: Vier der acht Kryo-CPU-Kerne laufen mit bis zu 2,95 GHz statt 2,8 GHz. Verglichen zum Snapdragon 835 soll die CPU- und die iGPU-Leistung um 30 Prozent steigen und die Akkulaufzeit um 20 Prozent. Dabei hilft, dass der neue Chip im 10LPP- statt im 10LPE-Verfahren gefertigt wird.

An den Funktionsblöcken des Snapdragon 845 hat Qualcomm nichts geändert, der Snapdragon 850 nutzt ergo die gleichen: Neben den Kryo 385 und der Adreno 630 genannten Grafikeinheit sind dies das X20-Modem mit 1,2 GBit/s Downstream, der Hexagon-685-DSP und Spectra-280-ISP. Daher kann der Chip nun auch 4K mit 60 fps und HDR mit H.265 encodieren und wie gehabt abspielen. Die höhere AI-Leistung dank INT8 wird unter anderem für Microsofts Cortana genutzt, da das Windows-ML-Framework verwendet.

Mit dem April-2018-Update für Windows 10 on ARM hat das Betriebssystem wichtige Verbesserungen erhalten, welche die Plattform zusammen mit dem Snapdragon 850 aufwerten sollen: Es gibt den Edge-Browser nun als 64-Bit-Version und aufgrund des 64-Bit-SDKs für Win32-Anwendungen können Legacy-Apps als native ARM64-Anwendungen laufen. Das erhöht die Kompatibilität und die Leistung.

Erste Geräte mit Snapdragon 850 und Windows 10 on ARM erwartet Qualcomm noch 2018 - unter anderem scheint auch Dell ein Convertible vorzubereiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    •  /