Abo
  • Services:

Snapdragon 835: Erst Samsung, dann alle anderen

Wer sich wundert, warum HTC und LG noch einen Snapdragon 821 statt 835 verwenden: Qualcomm soll vorerst ausschließlich Samsung beliefern, nach der Veröffentlichung des Galaxy S8 würden die Chips in größeren Mengen auch an andere Hersteller verkauft. Das sei erst ab April 2017 der Fall.

Artikel veröffentlicht am ,
Der SD835 soll zeitexklusiv im Galaxy S8 stecken
Der SD835 soll zeitexklusiv im Galaxy S8 stecken (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Geht es nach ungenannten asisatischen Quellen in einem Forbes-Bericht, so haben Qualcomm und Samsung eine Art Exklusivvertrag geschlossen: Samsung fertigt Qualcomms Snapdragon 835 in den eigenen Fabs und Qualcomm verkauft die Chips nahezu ausschließlich an Samsung. Daran soll sich bis Mitte April 2017 nichts ändern, denn am 14. des Monats erscheine das Galaxy S8. Erst nach diesem Zeitpunkt werde Qualcomm größere Mengen des Snapdragon 835 auch an andere Hersteller liefern.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Zu den angeblich Benachteiligten gehören unter anderem HTC und LG: Im neuen HTC U Ultra steckt noch der Snapdragon 821, welcher wiederum schlicht ein Speedbump des noch älteren Snapdragon 820 von 2015 ist. In LGs kommendem G6-Smartphone steckt ebenfalls der Snapdragon 821, berichtet Forbes mit Verweis auf eine Primärquelle, was ein zeitlicher Vorteil wäre. In der Vergangenheit hatte sich LG schon einmal für einen langsameren Chip entschieden - wenn auch ungewollt. Statt des bei längerer Last drosselnden Snapdragon 810 verbaute der Hersteller im G4 den weniger hitzigen Snapdragon 808.

Samsung verbaut seit Jahren Snapdragons

Die enge Zusammenarbeit zwischen Qualcomm und Samsung ist indes auch nicht neu: Die Südkoreaner verwenden seit Jahren die eigenen Exynos-Chips und Qualcomms Snapdragon-Modelle für die Galaxy-Smartphone-Reihe. Eine Ausnahme war das Galaxy S6, bei dem Samsung komplett auf Qualcomm-Komponenten verzichtet. Als Chip wird der Exynos 7420 verbaut, selbst das Modem stammt aus eigener Produktion.

Während Samsung gestern Details zu den brennenden Galaxy Note 7 verkündete, wurde Qualcomm von der US-Handelskommission FTC (Federal Communications Commission) verklagt: Der Hersteller habe Apple günstigere Patentzahlungen für die Zusage gegeben, im iPhone keine Modems anderer Anbieter zu verwenden. Apple verklagte daher Qualcomm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

shujin51 26. Jan 2017

Ich werd trotzdem kein überteuertes samsung holen. Pech gehabt :P

ms (Golem.de) 25. Jan 2017

HiSilicon gehört zu Huawei, die nutzen die SoCs nur intern (AFAIK).

Trollfeeder 24. Jan 2017

Guter Versuch. Aber notfalls warte ich lieber auf andere Geräte als mir nochmal einen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /