Abo
  • Services:

Snapdragon 821: Qualcomm bringt Speed-Bump mit 2,34 GHz

Ein bisschen mehr Takt hier, eine leicht höhere Frequenz da: Qualcomms neuer Snapdragon 821 ist ein Snapdragon 820 mit beschleunigten CPU-Kernen und flotterer Grafikeinheit.

Artikel veröffentlicht am ,
MDP mit Snapdragon 820
MDP mit Snapdragon 820 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm hat den Snapdagon 821 angekündigt - allerdings ohne viele Details bekanntzugeben. Klar ist, dass es sich dabei um ein System-on-a-Chip für Smartphones handelt, den Nachfolger des populären Snapdragon 820. Neu ist die gestiegene Taktfrequenz des schnelleren der beiden Dualcore-CPU-Cluster mit Kryo-Architektur. Das Golden-Pair soll mit bis zu 2,34 statt bisher mit bis zu 2,2 GHz takten.

Stellenmarkt
  1. Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart

Es war daher anzunehmen, dass das Silver-Pair nicht mehr bis zu 1,6 GHz anlegen kann, sondern auch hier die maximale Frequenz ein bisschen steigt - es sind sogar bis zu 2,19 GHz. Selbiges gilt für die Adreno-Grafikeinheit, der Qualcomm wohl ebenfalls ein paar MHz spendiert: Der Takt steigt von 624 auf 653 MHz. Im Chip-Business bezeichnet man solche Produktaktualisierungen mit mehr Takt als Speed-Bump, was sich mit Geschwindigkeitsschubser übersetzen lässt. Hintergrund dürfte Samsungs gereifter 14LPP-Fertigungsprozess sein.

Weitere Informationen? Bisher Fehlanzeige

Allerdings besteht die Option, dass Qualcomm Teile des Systems-on-a-Chip (sogenannte IP-Blöcke) überarbeitet oder neu designt hat, um die Effizienz und Leistung trotz gleichen Herstellungsverfahrens auch abseits des Takt-Updates zu verbessern. Zumindest die vom Hersteller genannten zehn Prozent, die der Snapdragon 821 schneller sein soll als der Snapdragon 820, liegen schlicht an der von 2,2 auf 2,4 GHz gestiegenen Golden-Pair-Frequenz.

Der Snapdragon 820 basiert nach dem wegen der vergleichsweise starken Hitze-Entwicklung oft den Takt drosselnden Snapdragon 810 wieder auf von Qualcomm selbst entwickelten CPU-Kernen mit Kryo-Architektur. Zu den verbesserten IP-Blöcken zählen unter anderem der integrierte DSP, der per Algorithmen Fotos und 4K-Filme mit H.265-Codierung aufwertet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. 499€ (Bestpreis!)
  4. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Häxler 12. Jul 2016

Übertrieben starke Identifikation mit einem Objekt oder Produkt ist krankhaftes...

ms (Golem.de) 12. Jul 2016

Asus' Zenphone 3 Deluxe


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /