Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus setzt eine verbesserte Firmware für den Snapdragon 810 ein.
Oneplus setzt eine verbesserte Firmware für den Snapdragon 810 ein. (Bild: Oneplus)

Snapdragon 810 v2.1: Oneplus' Two nutzt verbesserte Chipsoftware

Oneplus setzt eine verbesserte Firmware für den Snapdragon 810 ein.
Oneplus setzt eine verbesserte Firmware für den Snapdragon 810 ein. (Bild: Oneplus)

Gemeinsam haben Qualcomm und Oneplus die Firmware des Snapdragon-810-Chips und das eigene Oxygen-Betriebssystem des Two-Smartphones angepasst. Dadurch soll die Geschwindigkeit sowie die Temperaturentwicklung besser ausfallen.

Anzeige

Salamitaktik bei Oneplus und Qualcomm ade: Beide Firmen haben sich im Gespräch mit Golem.de zu den technischen Implementierungsdetails des Snapdragon-810-Prozessors in der Version 2.1 im Two-Smartphone geäußert. Der Chip selbst ist unverändert, Qualcomm hat aber unter dem Software-Flag 2.1 statt 2.0 eine Firmware-Verbesserung entwickelt und Oneplus sein Oxygen-Betriebssystem auf die Eigenheiten des Snapdragons hin optimiert.

Mehrere Hersteller werben derzeit mit einem sogenannten Snapdragon 810 v2.1 in ihren Smartphones: Neben Xiaomis Mi Note Pro hat auch Oneplus sein Two mit diesem Chip angekündigt. Qualcomm erklärte uns jedoch, dass auch HTC für das One M9 und Sony für Xperia Z3+ sowie das Xperia Z4 Tablet mittlerweile in ihren Geräten die v2.1 einsetzen; einzig LGs G Flex 2 verwendet aus nicht näher ausgeführten Gründen noch die Ursprungsversion.

Die eigentliche Technik des Snapdragon 810 hat sich laut Qualcomm nicht geändert, allerdings soll das planare 20-nm-Herstellungsverfahren bei Auftragsfertiger TSMC wie üblich in den vergangenen Monaten etwas gereift sein. Vor allem aber wurde die Firmware, also der Micro-Code des Snapdragons, überarbeitet: Die Frequenz der Grafikeinheit stieg leicht von 600 auf 630 MHz, die Cache-Transfer-Rate erhöhte sich Anandtech zufolge und das Throttling der A57-Prozessorkerne tritt seltener auf.

An diesem Punkt greifen Firmware-Optimierungen und die Betriebssystemanpassung von Oneplus ineinander: Der Scheduler des Oxygen-OS versucht zu vermeiden, dass CPU-Kerne belastet werden, die sich direkt nebeneinander befinden. Da im Snapdragon 810 vier Cortex A57 stecken, werden beispielsweise Kern #0 und Kern #2 angesprochen, um einen Hotspot zu vermeiden oder Threads gleich auf den Cluster der sparsameren A53-Kerne verschoben.

Zusätzlich zu den Firmware- und Betriebssystemverbesserungen hat Oneplus die Kühlung des Two-Smartphones an den Snapdragon 810 v2.1 angepasst, Einzelheiten zu den Bauteilen möchte der Hersteller aber vorerst nicht öffentlich bekanntgeben.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 02. Jul 2015

So ein SoC ist ein komplexer Chip. Eventuell haben sie den Bustakt erhöht und die CPU...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. equensWorldline GmbH, Aachen
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel