Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Snapdragon ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik. Auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Snapdragon 8 Gen1
Snapdragon 8 Gen1 (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat den Snapdragon 8 Gen1 alias SM8450 ('Waipio') angekündigt, ein neues Highend-SoC für Smartphones. Der Chip ist der erste seiner Art, zumindest was die Bezeichnung anbelangt: Die Vorgänger trugen 800er-Namen, etwa Snapdragon 888 oder Snapdragon 865 als Topmodelle.

Die Namensgebung soll verdeutlichen, dass der Snapdragon 8 Gen1 aus Sicht von Qualcomm eine neue Ära startet: Es ist das erste SoC des Herstellers mit ARMv9-CPU-Kernen, das erste mit einem 5G-Modem für über 10 GBit/s im Downstream und das erste mit eigener AI-Engine im Low-Power-Sensor-Hub.

Wie beim vorherigen Chips setzt Qualcomm auf Samsung Foundry als Partner, statt mit 5 nm wird der Snapdragon 8 Gen1 aber mit 4 nm gefertigt; ergo 4LPE/4LPP mit extrem ultravioletter Belichtung (EUV). Die 1+3+4 Konfiguration der ARMv9-Kerne setzt sich aus einem Cortex-X2, drei Cortex-A710 und vier Cortex-A510 zusammen; hinzu kommen 6 MByte L3-Cache. Laut Hersteller soll die CPU-Performance um bis zu 20 Prozent steigen oder aber bei gleicher Geschwindigkeit der Energiebedarf verglichen zum Snapdragon 888 um bis zu 30 Prozent sinken.

IP-Blöcke werden deutlich leistungsfähiger

Passend dazu gibt es die Adreno-730-Grafikeinheit, hier verspricht Qualcomm bis zu 30 Prozent mehr Leistung (OpenGL ES) und bis zu 60 Prozent Zuwachs (Vulkan) sowie einen 25 Prozent geringeren Strombedarf. Möglich wird das durch 30 Prozent mehr ALUs/TMUs und zusätzliche ROPs bei über 800 MHz, außerdem wurde für Vulkan der Fokus auf eine parallele Ausführung von Compute und Grafik gelegt.

Snapdragon 888Snapdragon 8 Gen1
CodenameSM8350 alias Lahaina SM8450 alias Waipio
FertigungSamsung 5LPESamsung 4 nm EUV
CPU (1+3+4)X1 @ 2,84 GHz / A78 @ 2,42 GHz / A55 @ 1,8 GHzX2 @ 3,0 GHz / A710 @ 2,5 GHz / A510 @ 1,8 GHz
GrafikAdreno 660Adreno 730
DSP/NPU*Hexagon 780 @ 26 TOPSHexagon
SLC4 MByte4 MByte
SpeicherLPDDR5-6400 @ 64 BitLPDDR5-6400 @ 64 Bit
ISP Spectra 680 @ 14 Bit @ 2,7 GPix/s Spectra @ 18 Bit @ 3,2 GPix/s
ModemX60 @ 7,5 GBit/s down & 3,0 GBit/s up X65 @ 10 GBit/s down & 3,5 GBit/s up
Spezifikationen des Snapdragon 8 Gen1 *TOPS von CPU+GPU+DSP

Der Hexagon-DSP, also der Digital Signal Processor, soll dank verdoppelter Tensor-Einheiten sowie verdoppeltem Cache die vierfache AI-Performance aufweisen (allerdings inklusive Software-Updates) und erhält seine Daten wie die anderen IP-Blöcke über das 64 Bit breite Interface für LPDDR5-6400-Speicher. Neu sind zudem dedizierte Tensor-Einheiten im Low-Power-Sensor-Hub v3, so dass künstliche Intelligenz sehr energieeffizient auf etwa Sprache angewendet kann.

8K-HDR und 5G mit 10 GBit/s

Für den Bildprozessor, einen Triple-ISP (Image Signal Processor), sieht Qualcomm beim Snapdragon 8 Gen1 ein 18-Bit-Modell vor. Es nimmt Raw-Fotos oder Videos mit 3,2 GPix/s auf und ist in der Lage, auch 8K30-HDR-Inhalte aufzuzeichnen oder 140-Grad-Panoramen via zwei überlappender Linsen zu erstellen. Zu AV1-Decoding äußerte sich der Hersteller vorab nicht, bei Mediateks Dimensity 9000 etwa ist dergleichen vorhanden.

Als 5G-Modem wird das bisher dedizierte Snapdragon X65 integriert, das schon als 4-nm-Design vorlag. Es liefert bis zu 10 GBit/s im Downstream und 3,5 GBit/s im Upstream, passend dazu gibt es das Fastconnect 6900 für Bluetooth 5.2 (LE) samt verlustfreiem Audio und WiFi-6E (802.11ax) mit bis zu 3,6 GBit/s. Bei den Sicherheitsaspekten integriert der Chip den Pluton-Ansatz von Microsoft, zudem die CCA-Realms von ARMv9. Erste Geräte mit dem Snapdragon 8 Gen1 erwarten wir für Frühjahr 2022.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Qualcomm hin am Snapdragon Summit auf Big Island teilgenommen, die Reise- und Hotelkosten wurden anteilig von Qualcomm übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kainoa 01. Dez 2021

Dir ist aber schon klar, dass man nicht unbedingt eine 4K UHD Bluray braucht, um Inhalte...

Steffo 01. Dez 2021

Ich kann dir garantieren, dass das nichts mit KI zu tun hat, sondern dass hier ein ganz...

UserNo.1 01. Dez 2021

aber nur mit RGB!

UserNo.1 01. Dez 2021

Gammatikpfeller siend eine IQ-Test för Golem-Lesers, denn Zusammehäng drotztem zuu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tamagotchi
Smartwatch mit lebendem Organismus zum Füttern vorgestellt

Wasser und Essen: Forscher haben eine Sportuhr mit Blob entwickelt. Nur wenn es dem Wesen gut geht, stehen alle Funktionen zur Verfügung.

Tamagotchi: Smartwatch mit lebendem Organismus zum Füttern vorgestellt
Artikel
  1. M2 Pro und M2 Max im Vergleich: Apples beste Prozessoren sind nun noch besser
    M2 Pro und M2 Max im Vergleich
    Apples beste Prozessoren sind nun noch besser

    Mit dem M2 Pro und M2 Max hat Apple würdige Nachfolger für den tollen M1 Max gefunden. Gerade die Energieeffizienz gefällt uns.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

  3. Seti: KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen
    Seti
    KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen

    Ein neu entwickelter KI-Algorithmus hat in einem vorhandenen Datensatz Signale gefunden, die Merkmale von Technosignaturen enthalten, die nicht von Menschen stammen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /