Snapdragon 690: Qualcomm bringt 5G in die Mittelklasse

Hinzu kommen überraschend starke CPU-Kerne.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Snapdragon 690 bringt 5G in die Mittelklasse
Der Snapdragon 690 bringt 5G in die Mittelklasse (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat den Snapdragon 690 vorgestellt und damit den ersten 600er-Chip für Mittelklasse-Smartphones, der auch 5G unterstützt. Bisher ist das Oberklasse- oder Highend-SoCs wie dem Snapdragon 865 oder dem Snapdragon 768G vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  2. Kundenberater (m/w/d) im Finanzwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Beim Snapdragon 690 handelt es sich um ein 2+6 Design mit acht Kryo-560-CPU-Kernen. Zwei davon basieren auf dem schnellen Cortex-A77 mit 2 GHz, den es bisher nur im Snapdragon 865 gab - ein Novum für die Mittelklasse also. Qualcomm spricht von 20 Prozent mehr CPU-Performance verglichen zum Snapdragon 675. Die sechs anderen Kerne sind modifizierte Cortex-A55 mit 1,7 GHz. Die Adreno-619L-Grafikeinheit soll gleich 60 Prozent flotter sein als die Adreno 612 des Snapdragon 675. Das 32-Bit-Interface spricht LPDDR4X-1866-Speicher an.

Der Snapdragon 690 integriert ein Snapdragon X51 genanntes 5G-Modem. Das soll bis zu 2,5 GBit/s im Downstream und bis zu 1,2 GBit/s im Upstream erreichen. Anders als das Snapdragon X52 im Snapdragon 765(G) und im Snapdragon 768G beherrscht das Snapdragon X51 allerdings kein mmWave, sondern aggregiert einzig Kanäle im sub-6-GHz-Frequenzbereich. In Europa liegt der Fokus derzeit (noch) auf Sub-6-GHz, womit größere Flächen abgedeckt und vorhandene LTE-Stationen genutzt werden können. Im LTE-Netz schafft das Snapdragon X51 bis zu 1,2 GBit/s und bis zu 210 MBit/s.

Aufgrund des Spectra 355L genannten Image Signal Processor (ISP) kann der Snapdragon 690 als erster 600er-Chip auch 4K-HDR-Videos mit 30 fps aufnehmen. Ebenfalls eine Neuerung für die Mittelklasse ist der Digital Signal Processor (DSP) namens Hexagon 692 mit Tensor-Einheiten für künstliche Intelligenz, diese wird beispielsweise zur Spracherkennung verwendet. Qualcomm lässt den Snapdragon 690 im 8LPP-Verfahren bei Samsung Foundry produzieren, Geräte mit dem SoC werden für das zweite Halbjahr 2020 im 400-Euro-Segment erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /