Abo
  • Services:
Anzeige
Das Neo mit Snapdragon 617 und Windows 10 Mobile
Das Neo mit Snapdragon 617 und Windows 10 Mobile (Bild: Nuans)

Snapdragon 617: Microsoft rüstet Continuum für Mittelklasse-Smartphones

Das Neo mit Snapdragon 617 und Windows 10 Mobile
Das Neo mit Snapdragon 617 und Windows 10 Mobile (Bild: Nuans)

Breitere Unterstützung für Continuum für Smartphones mit Windows 10 Mobile: Microsoft hat den Snapdragon 617 zur Liste hinzugefügt, ein erstes Gerät mit dem Qualcomm-Chip ist in Japan erhältlich.

Microsoft hat die Anforderungen für Continuum for Phone aktualisiert. Bisher unterstützten nur der Snapdragon 810 (intern von Qualcomm als MSM8994 bezeichnet) und der Snapdragon 808 (MSM8992) die Funktion, die neue Liste führt auch den Snapdragon 617 (MSM8952) auf. Der wird vor allem in günstigen Mittelklasse-Geräten verwendet und ist somit eine Option für kleinere Lumia- oder zukünftige Surface-Smartphones mit Windows 10 Mobile.

Anzeige

In Japan ist Nuans' Neo bereits verfügbar: Das extravagante Gerät verfügt über umfangreich anpassbare Schalen aus beispielsweise Holz. Das Smartphone läuft mit Windows 10 Mobile und unterstützt Continuum for Phone, beispielsweise in Form des von uns getesteten Display-Docks. Der Anschluss erfolgt über die USB-C-Schnittstelle, die Audio und Bild und Daten übermittelt.

Continuum for Phone ist eine Funktion von Windows 10 Mobile, bei der das Smartphone als Mini-PC an einem externen Bildschirm verwendet wird. Der Homescreen wird als Startmenü genutzt, Universal-Apps wie der neue Edge-Browser oder Outlook Mail werden im Vollbild gestartet. Parallel dazu können nicht kompatible Apps wie Whatsapp auf dem Smartphone weiter verwendet werden. Uns gefällt die Idee sehr gut, da die Nutzererfahrung für viele Endanwender und teils in Büros bereits völlig ausreicht.

  • Anforderungen für Continuum for Phone (Bild: Microsoft)
Anforderungen für Continuum for Phone (Bild: Microsoft)

Künftig könnte Microsoft den Ansatz weiter vorantreiben: Das angebliche Surface Phone soll einen x86-Chip von Intel statt einen ARM-Prozessor von Qualcomm nutzen. Damit wäre das Gerät in der Lage, nicht nur Apps zu starten, sondern auch reguläre x86-Anwendungen. Das Surface Phone soll für das zweite Halbjahr 2016 geplant sein, wir tippen auf den späten Herbst.


eye home zur Startseite
miauwww 21. Jan 2016

Wenn man das richtige Holz nimmt und gut verarbeitet, ist das "Arbeiten" kein Problem...

nichte 20. Jan 2016

Dir ist das wort angeblich schon aufgefallen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. jetzt bei Alternate
  3. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Dumme Käufer

    JackIsBlack | 11:09

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 11:04

  3. Re: War das im Video das Kabel oder der Zugdraht?

    Eheran | 11:03

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    logged_in | 11:03

  5. Re: Frage

    logged_in | 11:00


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel