Abo
  • Services:
Anzeige
Snap für Android
Snap für Android (Bild: Sky)

Snap für Android: Skys Onlinevideothek vorerst nur für wenige Samsung-Geräte

Der Bezahlsender Sky bietet seine Onlinevideothek Snap nun auch für Android-Geräte an. Allerdings gibt es die Android-App nur für ausgewählte Geräte eines einzigen Herstellers - dafür aber für einen Monat gratis. Für iOS-Geräte gibt es die App bereits länger.

Anzeige

Snap ist erstmals als App für die Android-Plattform verfügbar und kann den ersten Monat gratis genutzt werden. Der Bezahlsender Sky bietet diese App aber nur für einen Bruchteil der verfügbaren Android-Geräte an. Snap ist die Onlinevideothek von Sky und steht für die iOS-Plattform bereits seit Anfang Januar 2014 zur Verfügung.

Die Snap-App für Android gibt es derzeit generell nur für Samsung-Geräte der Galaxy-Modellreihe. Allerdings werden bei weitem nicht alle Galaxy-Geräte unterstützt, die App steht nur für sehr wenige Modelle bereit.

Snap-App nur für wenige Android-Geräte verfügbar

Dazu zählen die beiden Smartphones Galaxy S3 und Galaxy S4 sowie die beiden Tablets Galaxy Tab 2 sowie Galaxy Tab 3 10.1. Die überwiegende Mehrzahl der von Samsung angebotenen Smartphones können die App somit nicht nutzen. Sky erklärte Golem.de auf Nachfrage, dass der Dienst einer möglichst breiten Zielgruppe angeboten werden soll. Denmach wird es die Snap-App auch für Android-Geräte anderer Hersteller geben, allerdings sind dazu noch keinerlei Termine bekannt.

Die Snap-Videothek kann mit der App in diesem Monat noch kostenlos genutzt werden. Dazu muss der Nutzer ein Snap-Konto anlegen und bis Ende April 2014 kündigen, falls er die Videothek nicht weiter verwenden möchte. Danach kostet die monatliche Nutzung 9,90 Euro, wenn der Kunde kein Sky-Abonnent ist. Für Sky-Abonnenten kostet die Snap-Nutzung 4,90 Euro im Monat. Sky verspricht, dass jeden Tag mindestens ein neuer Film sowie neue Inhalte für Kinder dazukommen.

Android-Nutzer können die Inhalte nur dann anschauen, wenn sie sich in Deutschland oder Österreich aufhalten. In anderen Ländern kann die App nicht sinnvoll verwendet werden. Eine Offlinefunktion wie bei der iOS-App ist nicht vorhanden. Snap bietet Tausende Filme und Fernsehserien aus der Sky Collection, die der Kunde jederzeit abrufen kann.


eye home zur Startseite
bastie 11. Apr 2014

Kannst du mir dazu mehr erzählen oder einen passenden Link empfehlen? Danke! : ] Gleich...

Anonymer Nutzer 03. Apr 2014

kwt

Endwickler 01. Apr 2014

Aus der Beschreibung der App: "Tausende Filme und Serien auf Abruf - egal wann, wo...

3of10 01. Apr 2014

Hallo mumbi, kannst Du die App immernoch nicht in Google Play finden? Wenn ja, dann...

most 01. Apr 2014

...einen Monat kostenlos und ein Galaxy Tab 2 hab ich auch, warum nicht? Dann mal kurz in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 14:50

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Prinzeumel | 14:49

  3. Re: Sinn

    Friedhelm | 14:42

  4. Re: später werden wir gar keine eigenen Autos...

    jo-1 | 14:37

  5. Re: "Terroranschlag"

    Ach | 14:37


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel