Abo
  • Services:
Anzeige
Demonstration gegen Präsident Janukowitsch auf dem Maidan in Kiew am 21. Januar 2014
Demonstration gegen Präsident Janukowitsch auf dem Maidan in Kiew am 21. Januar 2014 (Bild: Sergei Supinsky/AFP/Getty Images)

SMS-Warnung an Ukrainer Wir wissen, was du am letzten Dienstag getan hast

Ukrainische Demonstranten sind gezielt per SMS gewarnt worden, dass sie als Teilnehmer an einem Massenprotest erfasst wurden. Absender der Nachricht ist mutmaßlich die Regierung.

Anzeige

Wir sehen euch, und wir wissen, was ihr tut - das war in etwa die Botschaft, die die Demonstranten auf dem Platz der Unabhängigkeit, dem Maidan, in Kiew am Abend des 21. Januar 2014 erhielten. Offensichtlich wollte die ukrainische Regierung die Demonstranten damit abschrecken.

"Sehr geehrter Kunde! Sie wurden als Teilnehmer an einem Massenaufruhr erfasst", lasen die Nutzer auf ihrem Mobiltelefon. Verschickt wurde die SMS an Personen, die sich zu der Zeit in der Gegend aufhielten, als die Situation zwischen Regierungsgegnern und Polizei eskalierte. Die Nachricht hatte keinen Hinweis auf einen Absender.

Gezielteste Benachrichtigung

Es sei nicht die erste gezielte Nachricht, die die ukrainische Regierung verschickt habe, sagte Eva Galperin von der Electronic Frontier Foundation der New York Times. Eine Nachricht zu einem bestimmten Zeitpunkt an Menschen in einem bestimmten Gebiet zu verschicken, sei aber die gezielteste Benachrichtigung, die sie je erlebt habe.

Die ukrainischen Mobilfunkanbieter bestritten, die Nachricht verschickt zu haben. Der Anbieter Kyivstar erklärte sogar, Unbekannte hätten eine illegale Basisstation eingerichtet und darüber die SMS verschickt.

Proteste gegen EU-Gegner Janukowitsch

Die Opposition demonstriert seit November 2013 gegen Präsident Viktor Janukowitsch. Auslöser war, dass sich Janukowitsch geweigert hat, ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union (EU) zu unterzeichnen. Seither protestieren Gegner des Präsidenten, die eine Annäherung an die EU befürworten, auf dem Maidan. Einer der führenden Oppositionellen ist der ehemalige Boxweltmeister Vitali Klitschko.

Die Proteste sind gewalttätig geworden. Es hat mehrere Tote gegeben. Um die Proteste zu beenden, hat die Regierung ein Gesetz erlassen, das die Versammlungsfreiheit einschränkt. Es tat am 21. Januar in Kraft - dem Tag, an dem die SMS versandt wurde.


eye home zur Startseite
S.L-A 22. Mär 2014

Man sollte jetzt direkt in moskau diplomatisch handeln. Es ist nicht mehr viel Zeit. Nur...

teenriot 24. Jan 2014

Reformation statt Revolution. Revolution schafft Dogmen, die die nächste Revolution zeugt.

Anonymer Nutzer 24. Jan 2014

Überlegene Intelligenz ist noch lange kein Ersatz für einen dicken Knüppel. Mit manchen...

s.katze 24. Jan 2014

Ein IMSI-Catcher gehört zum Handwerkszeug der Geheimdienste und auch der Polizei...

Lycos 24. Jan 2014

Die entscheidende Frage ist: Wieso setzt sich unsere Regierung so stark für Timoschenko...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. RegioHelden GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. The Legend of Zelda (1986 und 1995)

    Ein Abenteuer-Fundament für die Ewigkeit

  2. Mehr Möbel als Gadget

    Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  3. Der Herr der Ringe

    Schatten des Krieges in Mittelerde angekündigt

  4. Konzeptfahrzeug

    Peugeot Instinct - autonom fahren oder manuell steuern

  5. Später Lesen

    Mozilla übernimmt Hersteller von Pocket

  6. Nokia 3, 5 und 6 im Hands on

    Ein guter Neuanfang ist gemacht

  7. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  8. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  9. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  10. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. Xperia XA1 und XA1 Ultra Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Ich will auch!

    ArcherV | 09:20

  2. Re: Ein iPhone in schön

    nightmar17 | 09:19

  3. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    My1 | 09:16

  4. Re: Rückseitiger Sensor

    nightmar17 | 09:15

  5. Re: Donald Trump

    M.P. | 09:15


  1. 09:15

  2. 08:03

  3. 07:54

  4. 07:44

  5. 07:32

  6. 07:00

  7. 00:29

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel