Abo
  • Services:
Anzeige
SMS des Netzbetreibers
SMS des Netzbetreibers (Bild: Golem.de)

SMS: O2 warnt Handy-Kunden vor automatischem Internetzugriff

SMS des Netzbetreibers
SMS des Netzbetreibers (Bild: Golem.de)

Eine SMS von O2 soll für die Nutzung einer Datenflatrate werben. Doch die Warnung bekommen auch Kunden, die die Nutzung des mobilen Internet auf der SIM-Karte gesperrt haben. "Wir haben Sie bereits darauf hingewiesen, dass Ihr neues Handy automatisch mit dem Internet verbindet", lautet die Warnung.

O2-Kunden reagieren irritiert auf eine SMS, die sie auf vermeintliche automatische Internetverbindungen ihres Smartphones hinweist. In der SMS, die sich offenbar verstärkt an Nutzer ohne eine Datenflatrate richtet, heißt es: "Wir haben Sie bereits darauf hingewiesen, dass Ihr neues Handy automatisch mit dem Internet verbindet und hohe Verbindungskosten verursacht." Der Nutzer wird aufgefordert, dringend eine O2-Kundendienstnummer 0800-1717001 anzurufen.

Anzeige

Wer die angegebene kostenlose Rufnummer anwähle, bekommt mitgeteilt, dass es sich um eine Werbemaßnahme für Nutzer ohne Datenflat handelt, berichtet ein Betroffener. Ein Golem.de-Redakteur bekam die Warn-SMS, obwohl auf der SIM-Karte die Datennutzung deaktiviert ist.

Datennutzung minutenweise oder per KByte

Telefonica-Sprecher Albert Fetsch sagte Golem.de auf Anfrage: "Das ist ein Schutzhinweis von uns an Kunden, die noch mobile Datentarife verwenden, die anders abgerechnet werden. Hier können hohe Kosten entstehen." Es handele sich nicht um eine direkte Werbemaßnahme. Es gebe noch Kunden, bei denen die Datennutzung minutenweise oder per KByte abgerechnet werde, erklärte er. Die meisten Kunden nutzten aber eine Flatrate.

Der konkrete Fall der für die Datennutzung gesperrten SIM-Karte werde geprüft.

Der Kunde könne den mobilen Internetzugang auch nur ausnahmsweise genutzt haben. Die O2-Hotline werde angewiesen klarzustellen, dass es sich um einen Warnhinweis, nicht um eine Werbemaßnahme handele, erklärte Fetsch. Es sei nicht immer das Ziel, dabei eine Datenflatrate anzubieten.


eye home zur Startseite
flasherle 01. Jun 2015

dann richte du dein handy weiter unterwegs ein und habe nach nicht mal nem halben update...

Rulf 30. Mai 2015

wie oft wechselst du denn das handy?...täglich?...dann solltest du die datennutzung...

lisgoem8 29. Mai 2015

Ohne diesen MiniFlat Schutz, wären sicher die "Flatrates" kaum gebucht worden. Gerade...

Spaghetticode 28. Mai 2015

Immerhin ist das billiger als viele Handy-Datentarife. (Zumindest das ungedrosselte...

max030 28. Mai 2015

Nein. Bitte ließ den Artikel erstmal.. Es geht hier konkret um eine kostenlose 0800er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  3. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  4. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Klare Kaufempfehlung

    Agredo | 09:26

  2. Re: 17 GB

    mw (Golem.de) | 09:26

  3. Re: Ihr habt mit einem 2D spiel eine 980ti auf 20...

    Shoopi | 09:25

  4. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 09:24

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    as (Golem.de) | 09:24


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel