Abo
  • Services:

Smava und Auxmoney: P2P-Kreditplattformen können seit Jahren nicht wachsen

Nach anfänglichem Erfolg herrscht bei Smava.de und Auxmoney.de Stillstand. Jetzt sollen neue Produkte helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Smava und Auxmoney: P2P-Kreditplattformen können seit Jahren nicht wachsen
(Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Smava und Auxmoney, Plattformen für Kredite von Mensch zu Mensch, suchen wegen anhaltender Stagnation neue Geschäftsmodelle. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Impulse. Seit der Gründung im Jahr 2007 konnten beide Kreditplattformen insgesamt nur Darlehen in Höhe von rund 90 Millionen Euro vermitteln. Beide richten sich an Menschen, die von Banken nur schwer Kredite bekommen, etwa weil sie freiberuflich tätig sind.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Auf Smava entfielen rund 65 Millionen Euro, Auxmoney vermittelte gut 22 Millionen Euro. Der Gesamtmarkt in Deutschland ist jedoch erheblich größer: Rund 100 Milliarden Euro haben Privatpersonen derzeit bei Banken für 1 bis 5 Jahre geliehen.

Bei Smava stagniert das Wachstum seit Mitte 2010 trotz intensiver Werbung unter früheren Nutzern. Mitgründer und Geschäftsführer Alexander Artopé hatte "viele Produktneuerungen" angekündigt, will aber erst in einigen Wochen konkret werden.

Die Venture-Capital-Gesellschaft Earlybird, die mehr als fünf Millionen Euro in Smava investiert hat, will die Plattform zu einem "effizienten Marktplatz für Kredite" umbauen, so Impulse. Dies könnte bedeuten, dass Smava wie das Baufinanzierungsportal Interhyp Darlehen von rund 300 Banken vermittelt.

Auxmoney bietet als Neuerung Kreditvermittlung für den Autokauf an, bei denen das neu erworbene Fahrzeug als Sicherheit für das Darlehen dient. Mittelfristig sieht Geschäftsführer Philipp Kriependorf in dem Bereich ein Vermittlungspotenzial von mehreren hundert Millionen Euro im Jahr. Aktuell denken die Düsseldorfer über die Einführung weiterer Produkte nach - auch Lebensversicherungen oder Immobilien könnten zur Sicherheit von Krediten dienen.

Smava und Auxmoney hoffen, mittelfristig mehr als eine Milliarde Euro Darlehen pro Jahr vermitteln zu können. "Es gibt etwa zehn Millionen Menschen, die nur schwer einen Kredit bei der Bank bekommen", erklärte Kriependorf.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 12,99€
  4. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

asa (Golem.de) 26. Apr 2012

Hallo, die Quelle ist doch verlinkt, einfach anklicken und lesen.

NIKB 25. Apr 2012

Ich hab nen Dispo-Zins von 9%...da ist die Spanne zu Smava oft gering. Ich hatte mir das...

sp1derclaw 25. Apr 2012

Ich hätte prinzipiell Interesse mein Geld dort anzulegen, insbesondere, wenn eine...


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /