Abo
  • Services:
Anzeige
Smartype
Smartype (Bild: Keyview)

Smartype: Tastatur mit Display gegen Nackenschmerzen

Smartype
Smartype (Bild: Keyview)

Die Tastatur Smartype ist mit einem Display ausgestattet, das dem Benutzer helfen soll, Nackenschmerzen zu vermeiden. Wichtige Informationen wie der gerade geschriebene Text werden darauf angezeigt.

Die älteren Leser werden sich noch an Speicherschreibmaschinen erinnern, die mit einfachen, monochromen LCD-Displays ausgestattet waren und erst einmal eine Textzeile anzeigten, ohne das Papier zu beschriften, und so einfache Textkorrekturen ermöglichten. Ein ähnliches Prinzip verfolgt auch die Smartype-Tastatur, allerdings mit einem anderen Ziel.

Anzeige
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
  • Keyview Smartype (Bild: Keyview)
Keyview Smartype (Bild: Keyview)

Mit der Tastatur des israelischen Unternehmens Keyview sollen Anwender, die nicht besonders firm bei der Tastatureingabe sind und deshalb den Blick nicht vom Tastenfeld nehmen, vor Nackenschmerzen und Augenermüdungen bewahrt werden. Dazu zeigt ein längliches Display vorne auf der Tastatur den eingegebenen Text an.

Mit Apps kann die Smartype-Tastastur laut Hersteller im Funktionsumfang auch noch erweitert werden. So kann das Display auch über eingehende E-Mails, die Uhrzeit und das Wetter informieren, ohne dass der Anwender seinen Blick zum Hauptdisplay lenken muss. Auch eine Facebook- und eine Twitter-App sowie Informationen zu den Leistungseckdaten des Rechners wie der CPU- und RAM-Auslastung und der Up- und Downstream-Geschwindigkeit sollen mit einer App angezeigt werden können.

Der Hersteller ist davon überzeugt, dass die Smartype-Tastatur bei den Anwendern, die das Zehn-Finger-System nicht beherrschen und auf die Tastatur gucken müssen, ein großer Erfolg wird. Zunächst soll die Keyview-Smartype-Tastatur aber erst einmal nur in Israel - der Heimat des Firmenchefs Dov Moran - verkauft werden. Der Preis steht noch nicht fest. Wann die internationale Vermarktung startet, ließ das Unternehmen offen.


eye home zur Startseite
Casandro 30. Aug 2012

Ich denke nicht, dass das Teil die letzten eingegebenen Zeichen anzeigt. Entweder das...

Neuro-Chef 30. Aug 2012

Danke, schau ich mir mal an.

Casandro 30. Aug 2012

Naja, größer als der Markt für eine Tastatur mit Display die nur mit Spezialtreibern...

perseus 30. Aug 2012

Der war gut! ;-)

Bouncy 30. Aug 2012

Doch, würde er mehr auf das Keyboard schauen dann könnte er eventuell mit 10 Fingern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Da wurde es auf den Punkt gebracht - Regulierungen

    TodesBrote | 19:37

  2. Re: Dann nimm halt 200/100

    rotanid | 19:36

  3. Re: Apple-Hater-News

    slead | 19:35

  4. Fehler

    rafterman | 19:34

  5. Liste der Telekom-2012 Städte unvollständig?

    rotanid | 19:32


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel