Abo
  • Services:
Anzeige
Smartwig
Smartwig (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Smartwig Sony erfindet Navi-Perücke

Sony hat einen Patentantrag für eine smarte Perücke eingereicht, der beschreibt, wie ein mit Sensoren und Vibratoren gespicktes künstliches Kopfhaar dem Benutzer beim Navigieren den Weg weisen könnte.

Anzeige

Es umständlich, sich mit Smartphone oder Tablet in der einen und dem Koffer in der anderen Hand durch fremde Städte zu bewegen. Sony hat sich überlegt, dass eine Perücke dem Anwender den Weg mittels Vibrationen weisen könnte. Muss man links abbiegen, kribbelt es an der linken Kopfseite, geht es geradeaus, pulsiert die Stirn. Eine Funkanbindung per Bluetooth oder WLAN ans Smartphone in der Jackentasche macht es möglich. So heißt es in der Patentschrift, die explizit darauf hinweist, dass eingehende Anrufe und Nachrichten mit solchen Signalen angekündigt werden könnten. Dazu kommt ein GPS-Modul.

  • Sony Smartwig (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Sony Smartwig (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Sony Smartwig (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Damit der Anwender zum Beispiel abheben oder die Annahme verweigern kann, soll sogar eine berührungsempfindliche Oberfläche in die Smartwig eingebaut werden. Sony schlägt als Ort dafür die Koteletten vor. Natürlich könnte auch ein Kopfkratzen an der richtigen Stelle den Alarm abstellen oder die Navigation beenden. Sogar eine Präsentationssteuerung über die Koteletten könnte sich Sony vorstellen.

Der Patentantrag 20130311132 für die Smartwig wurde im Mai 2013 eingereicht und jetzt veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Endwickler 02. Dez 2013

Und deshalb darf niemand mehr daran denken, etwas anders zu machen. +1

Endwickler 02. Dez 2013

Man könnte den Kopf als Behälter benutzen und bei Amazon als laufende Drohne angestellt...

nykiel.marek 02. Dez 2013

Ja, eine Perücke ist tatsächlich das Letzte woran ich dabei gedacht hätte :) LG, MN



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin
  2. CGM Deutschland AG, Hannover
  3. fluid Operations AG, Walldorf
  4. softwareinmotion gmbh, Schorndorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  2. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  3. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  4. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  5. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  6. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  7. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  8. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  9. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  10. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Vergleich Tests Note 8 <-> iPhone 8 Plus

    Whitey | 14:50

  2. Re: Netzneutralität eindeutig verletzt!!!

    Paule | 14:49

  3. ALternative als Mittelweg der Tasten

    code759 | 14:48

  4. Re: Zu AR

    PmK | 14:47

  5. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    nachgefragt | 14:47


  1. 14:46

  2. 14:05

  3. 13:48

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 12:02

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel