Abo
  • Services:
Anzeige
Ifa-Besucher bekamen unter anderem Samsungs Gear S2 zum ersten Mal zu sehen.
Ifa-Besucher bekamen unter anderem Samsungs Gear S2 zum ersten Mal zu sehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartwatches auf der Ifa: Es geht rund

Ifa-Besucher bekamen unter anderem Samsungs Gear S2 zum ersten Mal zu sehen.
Ifa-Besucher bekamen unter anderem Samsungs Gear S2 zum ersten Mal zu sehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat eine, Huawei auch, Motorola sowieso - so langsam droht der Nutzer bei den Smartwatches die Übersicht zu verlieren: Auf der Ifa haben wieder einige Hersteller neue Uhren vorgestellt. Golem.de zeigt die interessantesten Modelle.
Von Tobias Költzsch

Ob nun wirklich innovative Technik gezeigt wird oder nicht - ein spannendes Event war auf der Ifa immer sicher: die Neuvorstellung von Samsungs neuem Topsmartphone. In diesem Jahr hat der Hersteller die Messebesucher jedoch enttäuscht und seine neuen Geräte Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 schon zwei Wochen früher vorgestellt. Einen Trost gab es aber: Samsung zeigte in einem anderen Bereich Innovatives, nämlich bei den Smartwatches.

Anzeige
  • Die neue Zenwatch 2 von Asus (Bild: Asus)
  • Die Huawei Watch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Motorolas neue Moto-360-Modelle (Bild: Motorola)
  • Samsungs neue Gear S2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die Huawei Watch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Auch von anderen Herstellern gab es Neuankündigungen, auch bereits angekündigte Uhren wurden zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. Golem.de hat sich die interessantesten Smartwatches angesehen und sie bewertet. Dabei zeigt sich: Immer mehr Hersteller setzen auf runde Uhren, aber nicht allen gelingt die Umsetzung gleich gut.

Samsung Gear S2 mit drehbarer Lünette

So hat beispielsweise Samsung mit der Gear S2 seine erste runde Smartwatch auf der Ifa gezeigt - vorgestellt wurde die Uhr kurz vor der Messe. Die Grundversion der Gear S2 ist vom Design her eher unauffällig: Das Aluminiumgehäuse hat kaum Kanten und ist gut verarbeitet. Zusätzlich ist die Uhr auch in einer Classic-Variante erhältlich, die mehr einem klassischen Chronographen ähnelt. Beide Modelle sind für eine Smartwatch verhältnismäßig klein und dünn, sie wirken dementsprechend unauffällig am Handgelenk.

Beide Gear-S2-Modelle haben eine drehbare Lünette um das runde Display, mit der Nutzer durch die Menüs des Tizen-Betriebssystems navigieren können. Das erleichtert die Bedienung ungemein - bisher setzt kaum ein Hersteller auf ein derartiges externes Bedienelement neben dem Touchscreen. Zu nennen sind hier Apple mit der Apple Watch und ihrer drehbaren Krone, sowie Pebble mit seinen komplett ohne Touchscreen auskommenden Uhren.

Die Gear S2 zählt dank der drehbaren Lünette und der Kompaktheit für uns zu den spannendsten neuen Smartwatches der Ifa 2015. Verglichen mit der Krone der Apple Watch sehen wir in dem drehbaren Ring um das Display einen größeren Nutzen. Bislang ist noch nicht bekannt, wie viel die Uhr kosten wird.

Bei Motorola bleibt das Display angeschnitten 

eye home zur Startseite
ongaponga 09. Sep 2015

schmeiss dein windos handy weg und hol dir dafür ne smartwatch. haste mehr davon

mgh 09. Sep 2015

Naja. War am Wochenende mal in der Zürcher Bahnhofstrasse in den Uhrenläden von Hublot...

nobs 08. Sep 2015

@golem Hat die Zenwatch 2 auch einen Pulsmesser?

Gl3b 08. Sep 2015

Im Video der Huawei watch spricht man von der Diagonalen. Bei einem Kreis nennt man das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  4. PSI AG, Aschaffenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  2. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  3. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  4. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  5. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  6. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  7. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  8. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  9. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  10. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Ein Kundenbindungs-Gerät

    Lumumba | 10:53

  2. Gut

    mnementh | 10:51

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    trundle | 10:50

  4. Re: Meine Güte...

    Kondratieff | 10:50

  5. Re: Rechtlich erlaubt?

    Psy2063 | 10:48


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:04

  4. 08:51

  5. 06:37

  6. 06:27

  7. 00:27

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel