Abo
  • Services:
Anzeige
Android Wear 2.0 bekommt eine zweite Entwicklervorschau.
Android Wear 2.0 bekommt eine zweite Entwicklervorschau. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartwatch: Zweite Preview für Android Wear 2.0 veröffentlicht

Android Wear 2.0 bekommt eine zweite Entwicklervorschau.
Android Wear 2.0 bekommt eine zweite Entwicklervorschau. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Entwickler und Interessierte können sich die zweite Vorschau von Googles Smartwatch-Betriebssystem Android Wear 2.0 herunterladen. Neu ist die Unterstützung von Handgelenksgesten sowie Verbesserungen bei den neuen App-Menüs.

Google hat eine neue Entwicklervorschauversion von Android Wear 2.0 veröffentlicht. Neben Bugfixes beinhaltet die neue Version auch einige Erweiterungen bei den Funktionen.

Anzeige

So können Programmierer jetzt in ihre für Android Wear 2.0 entwickelten Apps Handgelenksgesten einbauen. Diese hat Google 2015 für die aktuelle Android-Wear-Version eingeführt. Mit den Gesten lassen sich die Benachrichtigungskarten durchblättern, eine Aktion durch Anheben und Absenken der Hand ausführen und durch Schütteln der Hand zum Startbildschirm zurückgelangen.

Optimierte App-Menüs

Zudem hat Google die Wearable Drawers optimiert, also die neuen App-Menüs unter Android Wear 2.0. Verschiedene Menüs sollen sich durch Wischgesten von oben oder unten in das Display öffnen lassen, um etwa direkt auf Funktionen der Anwendung zugreifen zu können. Mit der neuen Entwicklerversion ist es einfacher für Nutzer, diese Menüs zu erkennen und zu nutzen. Die Platform-API wurde auf die Versionsnummer 24 angehoben, um der des kommenden Android Nougat zu entsprechen.

Vor dem regulären Start von Android Wear 2.0 sollen noch weitere Vorschauversionen folgen, in denen Google Fehler weiter beseitigen will. Daher werden Entwickler gebeten, rechtzeig Feedback zu möglichen Problemen zu übermitteln.

Die neue Entwicklervorschau lässt sich bei Google herunterladen. Die kompatiblen Geräte entsprechen denen der ersten Vorschauversion: LGs Watch Urbane LTE und die Huawei Watch. Alternativ kann die Vorschau auch in einem Emulator laufen und ohne Hardware als Testumgebung für Entwickler fungieren.


eye home zur Startseite
RayBlackX 13. Jul 2016

Kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover
  2. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Freizeit

    MINTiKi | 01:27

  2. Bin nach Jahren wieder bei Logitech

    Eron | 01:22

  3. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    plutoniumsulfat | 01:20

  4. Re: Objektiv oder Subjektiv

    plutoniumsulfat | 01:18

  5. Re: Die Regierung hat keine Angst.

    plutoniumsulfat | 01:15


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel