Smartwatch: WatchOS 8.1.1 beseitigt Ladeprobleme der Apple Watch Series 7

Apple hat ein Update für das Uhren-Betriebssystem der Apple Watch Series 7 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Series 7
Apple Watch Series 7 (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Mit dem Update auf WatchOS 8.1.1 soll ein Ladeproblem behoben werden, das laut Apple bei der aktuellen Apple Watch Series 7 auftrat. Es handelt sich um die erste Smartwatch des Unternehmens mit einer Schnellladefunktion.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für Rechenkernbetreuung in der Krankenversicherung
    Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. SAP-HCM Consultant (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
Detailsuche

Um die Uhr schneller laden zu können, wird ein passendes Ladegerät benötigt, Apple legt der Uhr keinen Netzteil-Adapter bei. Mit einem Netzadapter mit mindestens 20 Watt kann die Uhr in 45 Minuten von null auf 80 Prozent geladen werden. Außerdem muss das der Apple Watch 7 beigelegte magnetische USB-C-Ladekabel eingesetzt werden.

Apples Release-Notes zu WatchOS 8.1.1 sind etwas vage: Das Update solle ein Problem beheben, durch das die Smartwatch nicht "wie erwartet" lade.

Die Apple Watch kann mit der iOS-App Watch auf das neue Betriebssystem aktualisiert werden. Dazu muss der Akku mindestens zu 50 Prozent geladen sein und die Uhr auf der Ladestation liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /