Smartwatch: WatchOS 4 bringt Siri-Ziffernblätter

Apple hat WatchOS 4 angekündigt. Die neue Version des Smartwatch-Betriebssystems bringt Siri-Ziffernblätter und Verbesserungen für Fitnessübungen. Sie soll im Herbst erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple zeigt WatchOS 4.
Apple zeigt WatchOS 4. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple gibt einen Ausblick auf die nächste Hauptversion von WatchOS. Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC wurden die wichtigsten neuen Funktionen des Smartwatch-Betriebssystems gezeigt.

Stellenmarkt
  1. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Security Operations Manager (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg bei München
Detailsuche

Die neuen Siri-Ziffernblätter für die Apple Watch nutzen eine proaktive Siri-Suche und sollen damit abhängig vom Kontext die passenden Inhalte zeigen. Ähnliches ist bereits in iOS enthalten. Nutzer sollen zum Beispiel automatisch die Fahrzeit zur Arbeit angezeigt bekommen. Daheim können sie abhängig von der Uhrzeit die oft verwendeten Homekit-Szenen nutzen.

Außerdem wurden neue Ziffernblätter vorgestellt, etwa ein Kaleidoskop und auch Comic-Figuren aus Disney-Titeln oder Pixar-Filmen.

Im Fitnessbereich soll es neue Monatsziele geben, die Träger der Uhr zum Trainieren motivieren sollen. Die Uhr weist automatisch darauf hin, wie weit Nutzer von ihren angestrebten Zielen entfernt sind. Zudem lassen sich mehrere Sportaktivitäten zu Sitzungen zusammenfassen. Die Uhr soll ferner per NFC von ausgewählten Geräten in Fitnessstudios Übungsdaten empfangen können, um diese in die Übersicht der Sportaktivitäten einfließen zu lassen.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Allgemein sollen die Fitnessfunktionen schneller als bisher aufgerufen werden können. Zudem soll der Herzfrequenz- und Bewegungsmesser besser als bisher alle Kalorien zählen. Auch beim Schwimmen soll die Genauigkeit der Messwerte verbessert werden. Im Fitnessprogramm wird automatisch der Nicht-stören-Modus aktiviert, um beim Sport nicht unterbrochen zu werden.

Weitere Neuerungen wurden bei der Musik-App der Apple Watch angekündigt. Sie soll erkennen können, welche Musik Anwender hören wollen und diese im Hintergrund auf die Uhr laden. Damit soll die passende Musik für Nutzer bereitstehen, ohne dass sie sich weiter darum kümmern müssen.

Apple will WatchOS 4 im Herbst 2017 veröffentlichen. Eine Entwicklerversion von WatchOS 4 steht auf Apples Webseiten zum Download zur Verfügung. Damit können die neuen Funktionen bereits vor Erscheinen der finalen Version ausprobiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
Artikel
  1. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  2. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  3. Precobs: Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher
    Precobs
    Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher

    Nach sieben Jahren beendet die Polizei in Bayern die Nutzung einer Prognose-Software. Die Ergebnisse waren am Ende zu schlecht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /