• IT-Karriere:
  • Services:

Smartwatch: Vodafone bietet eSIM für Apple Watch Series 3 an

Die Apple Watch Series 3 ließ sich bisher in Deutschland nur mit der eSIM der Deutschen Telekom nutzen, nun hat auch Vodafone ein entsprechendes Angebot. Der Aufpreis auf einen Laufzeitvertrag liegt bei 5 Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Series 3
Apple Watch Series 3 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wer mit der Apple Watch Series 3 ohne iPhone Apple Music streamen, telefonieren oder Nachrichten verschicken will, benötigt die LTE-Version der Smartwatch sowie eine aktivierte eSIM. Die fest eingebaute SIM-Karte gab es in Deutschland bisher nur von der Deutschen Telekom. Jetzt macht Vodafone ein Gegenangebot.

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Jena
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Wer einen Red- oder Young-Vertrag von Vodafone hat, kann gegen einen Aufpreis von 5 Euro pro Monat die eSIM dazu buchen. Die ersten drei Monate sind kostenlos. Nutzer können die Rufnummer und das Datenvolumen ihres Vertrags auch mit der Apple Watch nutzen. Wer will, kann die Option auch für andere Personen in seiner Red+-Gruppe dazubuchen. Bei Prepaid-Verträgen gibt es wie auch bei der Telekom keine eSIM. Auch eine Mischung zwischen Telekom-eSIM und Vodafone-SIM und umgekehrt ist nicht möglich. Bei der Telekom kostet die monatliche Nutzung ebenfalls 5 Euro, allerdings ist die eSIM-Nutzung sechs Monate kostenlos.

Vodafone verkauft die Apple Watch Series 3 mit LTE auch selbst über seinen Läden und im Onlineshop. Die Uhr kostet ab 450 Euro im 38mm-Format und ab 480 Euro beim 42-mm-Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...

southy 13. Jun 2018

Genau deswegen. Das war doch klar dass die Netzbetreiber versuchen aus diesem Service...

kendon 13. Jun 2018

Nichts anderes habe ich gesagt, bei dir wurden aus Cent nun Euro, aber was auch immer...

kendon 13. Jun 2018

Das ist aber eine rein vertragliche bzw. rechtliche Hürde, keine technische. Es gibt...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /