Smartwatch: Samsungs Titanversion der Galaxy Watch 3 kostet 633 Euro

Wem das Edelstahlgehäuse von Samsungs Galaxy Watch 3 zu schnöde ist, der kann jetzt eine Version aus Titan kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Galaxy Watch 3 aus Titan
Die Galaxy Watch 3 aus Titan (Bild: Samsung)

Samsung hat eine neue Variante seiner Smartwatch Galaxy Watch 3 präsentiert. Das neue Modell ist technisch identisch zu den bisher verfügbaren Geräten, hat aber ein Gehäuse aus einer Titanlegierung. Die im August 2020 präsentierten Modelle sind aus Edelstahl.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant / Berater (m/w/d)* im Inputmanagement und Outputmanagement
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  2. Manager (w/m/d) Informationssicherheit
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
Detailsuche

Die Titan-Smartwatch ist schwarz und hat ein passendes, ebenfalls schwarzes Armband. Dieses ist nicht aus Titan, sondern aus Edelstahl. Es soll von der Textur her aber zum Rest der Uhr passen, wie Samsung in einer Pressemitteilung schreibt. Titan hat unter anderem den Vorteil, dass es deutlich leichter als Edelstahl ist.

Wie die anderen Modelle der Galaxy Watch 3 hat auch die Titanvariante eine drehbare Lünette, auch der Rest der Hardware ist identisch mit dem ursprünglichen 45-mm-Gerät. In 41 mm wird es die Titanuhr nicht geben.

OLED-Display, Pulsmesser und Exynos-SoC

Die Titan-Galaxy-Watch hat ein 1,4 Zoll großes OLED-Display, auf der Rückseite ist ein Pulsmesser eingebaut. Es lassen sich verschiedene Sportarten aufzeichnen, beim Laufen soll es Verbesserungsvorschläge zur Lauftechnik geben.

  • Die Galaxy Watch 3 von Samsung aus Titan (Bild: Samsung)
  • Die Galaxy Watch 3 von Samsung aus Titan (Bild: Samsung)
  • Die Galaxy Watch 3 von Samsung aus Titan (Bild: Samsung)
Die Galaxy Watch 3 von Samsung aus Titan (Bild: Samsung)
Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Inneren der Uhr steckt Samsungs Exynos 9110m, ein Dual-Core-SoC mit einer Taktrate von maximal 1,15 GHz. Die Smartwatch hat 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Sie unterstützt neben WLAN auch LTE, Bluetooth läuft in der Version 5.0. Ein NFC-Chip ist eingebaut, die Uhr kann über Samsung Pay also auch für mobiles Bezahlen verwendet werden - bislang allerdings noch nicht in Deutschland. Als Betriebssystem verwendet Samsung auch bei der Titanversion Tizen.

Galaxy Watch3 Titan

Die Galaxy Watch 3 aus Titan ist ab sofort in Samsungs Onlineshop erhältlich. Die Uhr kostet 633 Euro und ist damit fast 190 Euro teurer als die Edelstahlversion der Uhr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Weihnachtsgeschäft: Onlinehändler erwarten Überlastung der Paketdienste
    Weihnachtsgeschäft
    Onlinehändler erwarten Überlastung der Paketdienste

    Eine geringere Verfügbarkeit der Waren macht dem Onlinehandel zusätzlich Probleme. Zudem erwarten weniger Händler Umsatzsteigerungen durch die Pandemie.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /