Abo
  • Services:
Anzeige
Pebble Time mit Firmware 3.9
Pebble Time mit Firmware 3.9 (Bild: Pebble)

Smartwatch: Pebble Time reagiert nach Firmware-Update schneller

Pebble Time mit Firmware 3.9
Pebble Time mit Firmware 3.9 (Bild: Pebble)

Pebble hat für die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel ein Firmware-Update auf Version 3.9 veröffentlicht, mit dem die Uhren schneller reagieren. Zifferblätter und Apps können zudem Aktivitätstracker-Daten anzeigen.

Pebble hat für die Smartwatches Pebble Time beziehungsweise Pebble Time Steel ein Firmware-Update bereitgestellt und auch die Smartphone-Apps für iPhone und Android in einer neuen Version veröffentlicht. Die Statistikdaten des Aktivitäts- und Schlaftrackers können erstmals auch auf dem Zifferblatt und in Apps von Entwicklern angezeigt werden, weil Pebble die Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung stellt. Im Appstore stehen bereits entsprechende Zifferblätter zum Download zur Verfügung. In der Smartphone-App kann nun auch eine Kilometer- statt einer Meilenangabe für die zurückgelegte Strecke ausgewählt werden.

Anzeige

Die Firmware 3.9 bringt außerdem eine rudimentäre Unterstützung für eingehende MMS-Nachrichten mit. Zwar zeigt die Uhr keine Bilder an, kann aber nun den mitgeschickten Text darstellen und unterstützt kyrillische Schriftzeichen.

  • Pebble Time mit neuen Messaging-Funktionen für Android-Nutzer (Bild: Pebble)
  • Pebble mit Spracherkennung für Kurznachrichten (Bild: Pebble)
  • Neuer Stromsparmodus von Pebble (Bild: Pebble)
Pebble Time mit neuen Messaging-Funktionen für Android-Nutzer (Bild: Pebble)

Die Pebble Time und die Pebble Time Steel können mehrere Tage mit einer Akkuladung betrieben werden, müssen dann jedoch wieder aufgeladen werden. Vorher gehen sie in einen Stromsparmodus. Bluetooth und das Aktivitätstracking werden dazu abgeschaltet. Die Anzeige des Stromsparmodus wurde optisch überarbeitet und zeigt an, wieviel Zeit noch bleibt, um die Uhr aufzuladen. Bisher wurde nur eine Prozentangabe gemacht.

Durch das Update reagiert die Benutzeroberfläche der Uhr schneller. Dazu wurden Animationen gekürzt. Auch das Starten von installierten Apps funktioniert nach Erfahrung von Golem.de zügiger.

Wer die Smartwatch zusammen mit einem Android-Smartphone nutzt, kann nun über die Uhr eingehende Anrufe mit einer SMS beantworten. So kann dem Anrufer erklärt werden, warum eine Gesprächsannahme derzeit nicht möglich sei. Außerdem können SMS von der Uhr aus per Spracherkennung oder vordefinierte Kurzantworten an Personen verschickt werden, die als Favoriten markiert wurden. Bisher konnten Uhrenbesitzer nur auf eingehende Nachrichten reagieren, nun können sie auch initiativ tätig werden. Für iOS gibt es diese Möglichkeit noch nicht.


eye home zur Startseite
rerx 05. Feb 2016

Nein, die in den neueren Modellen eingebauten Health-Tracking-Funktionen laufen nicht auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Power Tools GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. ALD Vacuum Technologies GmbH, Hanau
  3. censhare AG, München, Freiburg im Breisgau
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. 5,99€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Endlich Schluss mit diesem Klamauk

    ElMario | 18:50

  2. Re: Interessanter Aspekt

    Kasjsf38 | 18:48

  3. Re: Interview mit Stadtrat Anne Hüber

    bjs | 18:41

  4. Re: Es heißt -flops nicht -flop

    wp (Golem.de) | 18:41

  5. "keine besondere Laserpräzision notwendig"

    Johannes Kurz | 18:39


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel