Abo
  • Services:
Anzeige
Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung.
Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung. (Bild: Andreas Donath)

Smartwatch: Pebble Time erhält umfassendes Update

Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung.
Die Pebble Time erhält eine umfangreiche Aktualisierung. (Bild: Andreas Donath)

Pebbles jüngstes Smartwatch-Modell Time bekommt einige neue Funktionen mit einem Update: Unter anderem lässt sich jetzt die Intensität und Dauer der Hintergrundbeleuchtung einstellen, zudem sollen nun zahlreiche Musik-Player unter Android unterstützt werden.

Anzeige

Für seine Smartwatch Time hat der Hersteller Pebble ein umfangreiches Update veröffentlicht. Die neue Firmware mit der Versionsnummer 3.2 bringt neben Fehlerbehebungen zahlreiche neue Funktionen und Optionen auf die Uhr.

So lässt sich jetzt die Intensität der Hintergrundbeleuchtung sowie deren Leuchtdauer einstellen. Auch die Stärke des Vibrationsmotors ist jetzt nach eigenen Vorlieben bestimmbar; die Grundeinstellung ist nach dem Update etwas schwächer als bisher.

  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
  • Pebble Time (Bild: Andreas Donath)
Pebble Time (Bild: Andreas Donath)

Neu ist auch die Möglichkeit, die Schriftgröße der Benachrichtigungen, Layouts und anderer Bereiche des Betriebssystems einstellen zu können. Benachrichtigungen können auch en bloc gelöscht werden.

Nutzer, die ihre Pebble Time mit einem Android-Smartphone verwenden, können sich über die Unterstützung zahlreicher Musik-Player freuen - unter anderem Spotify, Pandora und Songza. Die Metadaten eines Musiktitels sollen jetzt besser auf der Uhr angezeigt werden.

Neue Version der Android-App ist ebenfalls verfügbar

Zusammen mit dem Update für die Firmware der Time stellt Pebble auch eine neue Version der Time App für Android vor. Hier gibt es nun eine Suchleiste, um abgespeicherte Apps und Watchfaces besser auffinden zu können. Die Benachrichtigungseinstellungen werden ab jetzt gespeichert, wenn der Nutzer eine neue Version der Time App installiert.

Das Update für die Pebble Time ist über die Time App für Android und iOS ausspielbar. Die neue Time App für Android ist im Play Store erhältlich. Auch die erste Pebble und die Pebble Steel sollen eine Aktualisierung auf die jüngste Version des Betriebssystems erhalten. Diese soll nach Angaben der Pebble-Macher später in diesem Jahr erscheinen.


eye home zur Startseite
Nebucatnetzer 24. Jul 2015

Meine wird nächste Woche verschickt.

Volle 23. Jul 2015

Auf jeden Fall ;-) Geht mir genauso



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HANSECOM GmbH, Hamburg
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 281,99€
  2. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  2. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  3. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  4. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  5. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  6. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  7. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  8. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  9. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  10. Nachhaltigkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Aber das ZDF darf das

    quineloe | 16:23

  2. Re: Der letzte Absatz

    NaruHina | 16:21

  3. Re: SHA1 != (noch nicht) komplett unütz

    schap23 | 16:21

  4. Re: Was zu erwarten war...

    mnementh | 16:19

  5. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    DWolf | 16:18


  1. 15:55

  2. 15:27

  3. 15:22

  4. 13:59

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:09

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel