Abo
  • Services:
Anzeige
Pebble rüstet im Kampf mit Apple und Co. auf.
Pebble rüstet im Kampf mit Apple und Co. auf. (Bild: Pebble)

Smartwatch: Pebble heuert LG-Designer an

Pebble hat die Chefdesigner von LGs WebOS-Betriebssystem eingekauft. Damit will sich das Startup für den Kampf mit Apple und Android im Smartwatch-Geschäft wappnen.

Anzeige

Pebble macht sich bereit für den härter werdenden Kampf auf dem Smartwatch-Markt. Das Wearable-Startup hat zwei ehemalige Designer des Elektronikriesen LG angeheuert, die unter anderem maßgeblich für die Entwicklung von LGs Smart-TV-System WebOS Tv und dem mobilen Open-Source-Betriebssystem WebOS verantwortlich waren.

Wie The Verge berichtet, hat die Firma Itai Vonshak als Produktchef und Liron Damir als Designchef angestellt. Die beiden Webdesigner hatten WebOS bereits unter der Führung von Hewlett-Packard mitentwickelt. Der Computerkonzern hatte das Betriebssystem im Dezember 2011 als Open-Source-Plattform zur Verfügung gestellt und 2013 schließlich an LG verkauft.

Der Markt ist seit dem Start enger geworden

Pebble hatte seine erste Smartwatch im April 2012 vorgestellt und dafür rund 12 Millionen US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter gesammelt. Seit Januar 2013 ist die Uhr im Handel. Inzwischen ist die Firma mit einer neuen Generation und einem eigenen Appstore am Markt. Seit dem Sommer ist Pebble auch in Deutschland zu haben.

Doch der Markt für die internetfähigen Armbanduhren ist enger geworden. Viele große Hersteller wie Samsung und Google sind inzwischen mit eigenen Uhren auf dem Markt. Beobachter rechnen damit, dass auch Apple im Oktober eine eigene Smartwatch vorstellen wird. Pebble-Kritiker monieren vor allem das E-Paper-Display und die begrenzten Funktionen der Uhr.


eye home zur Startseite
PewCat 16. Mär 2015

sondern auch diverse Crowdfunding Firmen unterstützen die Pebble fleißig. manugoo ist...

Endwickler 20. Aug 2014

Vertreter des anderen Geschlechts des jeweils noch andereren Geschlechts fernhalten?

Lala Satalin... 19. Aug 2014

Entweder viel Speicher und ein besseres Display, oder 7 Wochen Akkulaufzeit. You have to...

pandarino 19. Aug 2014

... die dauernd abreißende Verbindung und der damit zusammenhängende Zwang des...

Tiggr 19. Aug 2014

Jupp, irgendwie war der Kritikpunkt voll daneben! Da wird gerade die Stärke der Gerätes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 36,00€ (Vergleichspreis 44€)
  2. 16,00€
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 629,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Beim Controller sehe ich Oculus vorn

    Spawn182 | 00:24

  2. Re: Wasserstoff

    masel99 | 00:08

  3. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    sio1Thoo | 24.06. 23:50

  4. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Umaru | 24.06. 23:46

  5. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    FreiGeistler | 24.06. 23:44


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel