Abo
  • Services:
Anzeige
Die LG Watch Urbane kostet 350 Euro.
Die LG Watch Urbane kostet 350 Euro. (Bild: LG)

Smartwatch: LGs runde Watch Urbane kostet 350 Euro

Die LG Watch Urbane kostet 350 Euro.
Die LG Watch Urbane kostet 350 Euro. (Bild: LG)

Die runde Smartwatch Watch Urbane von LG kann für 350 Euro im Google Play Store vorbestellt werden. Die Uhr im Edelstahlgehäuse kommt mit der neuen Version von Android Wear und wird Anfang Mai ausgeliefert. Außerdem wird die ebenfalls runde Moto 360 günstiger.

Anzeige

Erstmals wurde die LG Watch Urbane auf dem Mobile World Congress (MWC) 2015 gezeigt, jetzt kann sie im Google Play Store für 350 Euro vorbestellt werden. Die runde Smartwatch kommt mit der kürzlich vorgestellten neuen Android-Wear-Version. Dadurch ist sie für App-Aktualisierungen nicht mehr an das Smartphone gebunden, denn auch die Uhr kann über WLAN mit dem Internet verbunden werden.

Außerdem kommen mit der neuen Android-Wear-Version eine Gestensteuerung und eine komfortable App-Übersicht hinzu. Die Always-On-Funktion wurde ebenfalls erweitert. Nicht nur die Uhrzeit, sondern auch die zuletzt geöffnete App kann auf dem abgedunkelten Display im Standby-Modus in Schwarz-Weiß angezeigt werden.

  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
  • Watch Urbane (Bild: LG)
Watch Urbane (Bild: LG)

Die Watch Urbane mit ihrem Edelstahlgehäuse sieht der G Watch R sehr ähnlich, ist aber kompakter mit schmalerem Rand und geringerer Bauhöhe. Das runde OLED-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln hat einen Durchmesser von 1,3 Zoll. Auch die restliche Hardware ist fast identisch: Als Prozessor steckt in der Smartwatch ein Snapdragon 400 mit einer Taktrate von 1,2 GHz, der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß, und der Akku hat eine Nennladung von 410 mAh. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 4 GByte. Einzig das WLAN-Modul ist neu, Angaben zu diesem macht LG nicht.

Die nach IP67 vor eindringendem Wasser geschützte Smartwatch kann im Google Play Store ab 350 Euro vorbestellt werden. Ausgeliefert werden soll sie ab dem 11. Mai.

Moto 360 wird günstiger

Motorola hat im neuen Moto Maker seine runde Smartwatch Moto 360 um 50 Euro im Preis gesenkt. Sie kann nun für 200 Euro bestellt werden. Da die Smartwatch bereits ein WLAN-Modul besitzt, können alle Funktionen der neuen Android-Wear-Version genutzt werden.


eye home zur Startseite
cyberdynesystems 29. Apr 2015

Das Z2 fand ich zwar schön (v.a. die große Benachrichtigungs-LED) aber es war bei mir...

elgooG 29. Apr 2015

Antworten wird schlecht gehen, wenn du die Nachricht nicht einmal empfängst. ;-)

Dwalinn 29. Apr 2015

so könnte man das auch machen, aber dann gibt es wieder z.B. die Moto 360 die halt nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. vwd GmbH, Frankfurt
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe
  4. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re:Sinn?

    Phantom | 22:12

  2. Re: Überraschend ist, dass es sich nicht [...] um...

    Sinnfrei | 22:08

  3. Und das ist die "organisierte Kriminalität" des BSI?

    Sinnfrei | 22:05

  4. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    xProcyonx | 22:05

  5. Re: Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Faksimile | 22:04


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel