Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch kommt in die Läden
Apple Watch kommt in die Läden (Bild: Apple)

Smartwatch: In zwei Wochen gibt's die Apple Watch im Laden

Apple Watch kommt in die Läden
Apple Watch kommt in die Läden (Bild: Apple)

Apple verkauft die Apple Watch bisher nur online, doch das soll sich in zwei Wochen ändern. Mit dem bisherigen Verkauf ist der Hersteller nach eigenen Angaben sehr zufrieden.

Anzeige

Apple will die Apple Watch Ende Juni 2015 auch in Italien, Mexiko, der Schweiz, Singapur, Spanien, Südkorea und Taiwan online und - falls vorhanden - auch in seinen Apple Stores sowie über ausgewählte Händler verkaufen.

"Die Reaktion auf die Apple Watch hat unsere Erwartungen in jeder Beziehung übertroffen, und wir freuen uns, die Apple Watch mehr Kunden auf der ganzen Welt anbieten zu können", sagte Jeff Williams, Senior Vice President of Operations von Apple. Wieviele Uhren verkauft worden seien, behält der Hersteller noch für sich.

  • Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)
  • Apple bietet verschiedene Armbänder an. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Verschiedene Sensoren sind in der Apple Watch verbaut. (Bild: Apple)
  • Unterschiedliche Armbänder der Apple Watch (Bild: Apple)
  • Die Krone kann auch gedrückt werden. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Maps auf der Smartwatch (Bild: Apple)
  • Krone im Detail (Bild: Apple)
  • Auch andere Farbgebungen der Uhr an sich sind vorgesehen. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Watch braucht ein iPhone als Partner. Das Minimum ist ein iPhone 5. (Bild: Apple)
  • Sensoren auf der Innenseite fühlen unter anderem den Puls. Zudem dockt hier das induktive Ladekabel an. (Bild: Apple)
Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)

Nach Angaben des Herstellers wird derzeit am Abbau des Auftragsüberhangs gearbeitet. Wie dieser entstanden sei, wollte Apple nicht mitteilen, versprach jedoch, dass alle im Mai aufgegebenen Aufträge innerhalb der nächsten zwei Wochen abgearbeitet würden - mit Ausnahme der großen Apple Watch Space Black mit Space-Black-Gliederarmband.

Das Wall Street Journal will den Grund für die Lieferengpässe der Apple Watch gefunden haben. Ein defekter linearer Aktuator soll dazu geführt haben, dass Uhren, die für den Verkauf bestimmt waren, eingestampft werden mussten.

Apple will in zwei Wochen außerdem den Ladenverkauf einiger Modelle in den Apple Stores beginnen. Welche das sein würden, verriet das Unternehmen noch nicht.

Die Apple Watch kostet mindestens 400 Euro. Wenn sie kaputtgehen sollte und ohne Applecare-Vertrag repariert werden muss, verlangt der Hersteller zum Beispiel für die Apple Watch Sport eine Reparaturpauschale von 260 Euro, sofern sich die Uhr außerhalb der Apple-Garantie oder des gesetzlichen Gewährleistungsanspruchs befindet. Bei der Apple Watch - dem mittleren Modell der Serie - liegt die Reparaturpauschale bei 360 Euro, bei der goldenen Apple Watch Edition sogar bei 3.050 Euro.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 06. Jun 2015

Wen interessiert das? Na gut, vielleicht manche Entwickler und Apple. Konnte man auch...

tunnelblick 05. Jun 2015

offenbar dich, es war dir eine antwort wert.

attitudinized 05. Jun 2015

Meine Signatur hinzufügen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 543,73€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Siri und diktieren

    Iomegan | 23:33

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    wasabi | 23:29

  3. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    itza | 23:29

  4. Re: Horizon zero dawn

    genussge | 23:28

  5. Re: Anbindung an Passwortmanager

    Vanger | 23:26


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel