Smartwatch: Große Oppo Watch kommt für 400 Euro nach Deutschland

Wem die 41-mm-Version der Oppo Watch nicht reicht, der kann ab Oktober 2020 auch zur größeren 46-mm-Variante mit LTE-Modem greifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Oppo Watch in 46 mm Größe
Die Oppo Watch in 46 mm Größe (Bild: Oppo)

Oppo hat angekündigt, die 46-mm-Version seiner Smartwatch Oppo Watch nach Deutschland zu bringen. Ab Oktober 2020 soll die Uhr zunächst exklusiv im Amazon-Shop von Vodafone erhältlich sein, sie soll 400 Euro kosten. Die Mitte Juli 2020 vorgestellte 41 mm große Oppo Watch kostet hingegen weiterhin 250 Euro.

Stellenmarkt
  1. SAP S / 4HANA Inhouse Berater/in SD (m/w/d)
    Friedrich Lange GmbH, Hamburg
  2. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster
Detailsuche

Für den Aufpreis gibt es bei der großen Oppo Watch nicht nur ein größeres, 1,91 Zoll großes Display mit abgerundeten Seitenrändern, sondern auch ein eingebautes LTE-Modem. Die kleine Oppo Watch unterstützt hingegen nur WLAN-Verbindungen, lässt sich unterwegs ohne die Anbindung an ein Smartphone also nur eingeschränkt verwenden.

Außerdem hat der Akku der großen Oppo Watch mit 420 mAh eine höhere Nennladung als der des kleineren Modells (300 mAh). Entsprechend soll die Nutzungsdauer auf 30 Stunden steigen, im Energiesparmodus soll die Uhr sogar 21 Tage lang durchhalten. Auch die große Oppo Watch lässt sich schnellladen: Nach 20 Minuten soll ein Ladestand von 46 Prozent erreicht sein, 100 Prozent sollen nach 75 Minuten geladen sein.

Zwei SoCs für lange Standby-Zeit

Wie bei der kleinen Oppo Watch stecken auch in der großen zwei SoCs: Im Normalmodus verwendet die Smartwatch Qualcomms Snapdragon 3100, im Energiesparmodus schaltet die Uhr auf einen Apollo 3 genannten Chip um. Der eingebaute Flash-Speicher ist wie beim kleineren Modell 8 GByte groß, der Arbeitsspeicher 1 GByte.

  • Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
OPPO Watch 41 mm Smartwatch Aluminiumrahmen mit Polycarbonat Rückseite Flourkautschuk, -, Schwarz
Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben LTE unterstützt die große Oppo Watch WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.2. Ausgeliefert wird die Uhr mit Wear OS, Googles Betriebssystem für Smartwatches. Das Gehäuse ist bis 5 ATM vor Wasser geschützt, für längeres Schwimmen ist diese Schutzklasse allerdings nicht geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /