Smartwatch: Große Oppo Watch kommt für 400 Euro nach Deutschland

Wem die 41-mm-Version der Oppo Watch nicht reicht, der kann ab Oktober 2020 auch zur größeren 46-mm-Variante mit LTE-Modem greifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Oppo Watch in 46 mm Größe
Die Oppo Watch in 46 mm Größe (Bild: Oppo)

Oppo hat angekündigt, die 46-mm-Version seiner Smartwatch Oppo Watch nach Deutschland zu bringen. Ab Oktober 2020 soll die Uhr zunächst exklusiv im Amazon-Shop von Vodafone erhältlich sein, sie soll 400 Euro kosten. Die Mitte Juli 2020 vorgestellte 41 mm große Oppo Watch kostet hingegen weiterhin 250 Euro.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Software Developer (m/w/d)
    Hottgenroth Software AG, verschiedene Standorte
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Für den Aufpreis gibt es bei der großen Oppo Watch nicht nur ein größeres, 1,91 Zoll großes Display mit abgerundeten Seitenrändern, sondern auch ein eingebautes LTE-Modem. Die kleine Oppo Watch unterstützt hingegen nur WLAN-Verbindungen, lässt sich unterwegs ohne die Anbindung an ein Smartphone also nur eingeschränkt verwenden.

Außerdem hat der Akku der großen Oppo Watch mit 420 mAh eine höhere Nennladung als der des kleineren Modells (300 mAh). Entsprechend soll die Nutzungsdauer auf 30 Stunden steigen, im Energiesparmodus soll die Uhr sogar 21 Tage lang durchhalten. Auch die große Oppo Watch lässt sich schnellladen: Nach 20 Minuten soll ein Ladestand von 46 Prozent erreicht sein, 100 Prozent sollen nach 75 Minuten geladen sein.

Zwei SoCs für lange Standby-Zeit

Wie bei der kleinen Oppo Watch stecken auch in der großen zwei SoCs: Im Normalmodus verwendet die Smartwatch Qualcomms Snapdragon 3100, im Energiesparmodus schaltet die Uhr auf einen Apollo 3 genannten Chip um. Der eingebaute Flash-Speicher ist wie beim kleineren Modell 8 GByte groß, der Arbeitsspeicher 1 GByte.

  • Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
  • Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
Die Oppo Watch in der 46-mm-Version (Bild: Oppo)
OPPO Watch 41 mm Smartwatch Aluminiumrahmen mit Polycarbonat Rückseite Flourkautschuk, -, Schwarz
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.12.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    14.03.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben LTE unterstützt die große Oppo Watch WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.2. Ausgeliefert wird die Uhr mit Wear OS, Googles Betriebssystem für Smartwatches. Das Gehäuse ist bis 5 ATM vor Wasser geschützt, für längeres Schwimmen ist diese Schutzklasse allerdings nicht geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /