Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs erste Smartwatch Galaxy Gear könnte ein Update auf Tizen bekommen.
Samsungs erste Smartwatch Galaxy Gear könnte ein Update auf Tizen bekommen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Smartwatch: Galaxy Gear tauscht Android gegen Tizen ein

Samsung wechselt auch bei seiner ersten Smartwatch das Betriebssystem aus: Tizen bringt der Galaxy Gear nicht nur die Benutzeroberfläche der Gear 2 und Gear 2 Neo, sondern auch deren Funktionen.

Anzeige

Die Galaxy Gear von Samsung bekommt offenbar ein Update, das einen Wechsel von Android auf Tizen beinhaltet. Sammobile hat eine erste Version der neuen Software erhalten und ausprobiert. Damit wendet sich Samsung auch bei seiner ersten Smartwatch von Android ab, die beiden neuen Uhren Gear 2 und Gear 2 Neo laufen bereits mit Tizen. Schon auf dem Mobile World Congress (MWC) 2014 hatte ein Samsung-Sprecher derartige Updatepläne im Gespräch mit Techradar geäußert.

Mit dem Update auf Tizen bekommt die Galaxy Gear nicht nur die gleiche Oberfläche wie die beiden neuen Smartwatch-Modelle - auch der Funktionsumfang wird erweitert. So kann die Galaxy Gear nun auch den Schlafrhythmus messen und Fitnessübungen überwachen. Die ursprüngliche Version der Galaxy Gear kann nur Schritte zählen. Die Galaxy Gear war die erste Smartwatch von Samsung.

  • Die mit der Galaxy Gear gemachten Fotos haben überraschend gute Schnappschussqualität. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Smartwatch Galaxy Gear von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Uhr kann sich der Nutzer Benachrichtigungen des verbundenen Smartphones anzeigen lassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine eingebaute Kamera mit 2 Megapixeln steht für Schnappschüsse bereit. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In der verstellbaren Schnalle ist ein kleiner Lautsprecher eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Geladen wird die Galaxy Gear in einer mitgelieferten Ladeschale. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nur an diese Ladeschale kann das Micro-USB-Kabel zum Laden angeschlossen werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Über Kontaktstifte wird die Verbindung zur eingelegten Smartwatch hergestellt. Die Galaxy Gear selbst hat keinen Ladeanschluss. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Über ADB können auf der Galaxy Gear auch normale Android-Apps installiert werden, beispielsweise das Spiel Angdy Birds. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Smartwatch Galaxy Gear von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Dank eines eigenen Musik-Players kann jetzt auch Musik direkt auf der Galaxy Gear gespeichert und abgespielt werden. Das Update beinhaltet auch eine Änderung der Menüstruktur und mögliche Veränderungen am Design, wie beispielsweise die Wahl der Schriftart oder eines Hintergrundbildes. Laut Sammobile umfasst das Update fast alle Funktionen, die auch die Gear 2 und Gear 2 Neo bieten.

Programmierer müssen sich umstellen

Problematisch dürfte der Wechsel von Android zu Tizen für Programmierer werden, die Apps für die Galaxy Gear entwickelt haben. Diese müssten für Tizen neu angepasst werden. Wann das Update veröffentlicht werden soll, ist unklar. Die Sammobile zugespielte Version sei noch zu unausgereift, als dass die Verantwortlichen der Internetseite sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen wollen.

Samsung hatte die Galaxy Gear auf der Ifa 2013 vorgestellt. Auf dem MWC 2014 präsentierte der südkoreanische Hersteller die Nachfolgemodelle Gear 2 und Gear 2 Neo.

Nachtrag vom 31. Mai 2014

Samsung hat das Update auf Tizen für die Galaxy Gear veröffentlicht. Es kann nur über Samsungs Kies-Software eingespielt werden. Da das komplette Betriebssystem ausgetauscht wird, gehen dabei alle auf dem Gerät abgelegten Daten verloren. Bisherige Galaxy-Gear-Apps funktionieren nach dem Update nicht mehr, die Apps müssen von den Entwicklern an Tizen angepasst werden.


eye home zur Startseite
lisgoem8 18. Mai 2014

sehe ich ganu so. Sammsung macht die ersten gehversuche mit was eigenen nun auf der...

Feuerfred 17. Mai 2014

Wenn ich eine andere CAM-App schreiben will, muss ich ja wohl auf irgendeine Hardware...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, The Hateful 8, Die Bestimmung, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 10:58

  2. Re: Betonköpfe

    Lasse Bierstrom | 10:56

  3. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    jkow | 10:55

  4. Re: Online Gängelung

    blaub4r | 10:48

  5. Ich komme auf 200-300GB

    HabeHandy | 10:47


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel