Abo
  • Services:
Anzeige
Manche Apple Watch Series 3 haben Displayfehler.
Manche Apple Watch Series 3 haben Displayfehler. (Bild: Apple)

Smartwatch: Displayfehler bei Apple Watch 3 entdeckt

Manche Apple Watch Series 3 haben Displayfehler.
Manche Apple Watch Series 3 haben Displayfehler. (Bild: Apple)

Einige Exemplare der Apple Watch Series 3 weisen einen kleinen Displayfehler in Form von einzelnen schwarzen Streifen am Rand auf, die aber gar nicht so leicht zu erkennen sind. Apple tauscht kostenlos aus.

Die Apple Watch 3 ist erst wenige Wochen auf dem Markt, doch einige Exemplare scheinen fehlerhaft zu sein. Ihr OLED-Display weist mehrere dunkle Streifen auf, die bei starkem Kontrast zu sehen sind. Wer seine Uhr bei eingeschaltetem Display anhaucht, kann sie besser erkennen. Nach diversen Meldungen in Nutzerforen treten die Bildschirmschäden nur bei den Modellen mit GPS auf. Bei der LTE-Variante der Apple Watch gibt es keine Fehlermeldungen, was jedoch kein endgültiger Beweis für deren Fehlerfreiheit ist. Wie der Fehler entstanden ist, bleibt unbekannt.

Anzeige

Apple behandelt die Schäden einem Bericht von Macrumors zufolge als Garantiefall. Das soll in einem internen Memo stehen, das Macrumors einsehen konnte. Das Memo weist die Reparaturwerkstätten an, das Gerät im Rahmen der Apple-Standard-Garantie für ein Jahr kostenlos zu reparieren.

Die Watch Series 3 wird in zwei Modellvarianten mit und ohne Mobilfunkeinheit verkauft. Beim LTE-Modell fungiert das Display als Antenne für UMTS- und LTE-Frequenzen. Das könnte der Grund sein, weshalb bei den LTE-Modellen der Fehler nicht beobachtet wird - das Display ist anders aufgebaut.

Die Series 3 ohne LTE ist ab 370 Euro zu bekommen. Wer eine LTE-Version haben will, muss ab rund 450 Euro zahlen. Eine SIM-Karte gibt es nicht. Stattdessen wird eine virtuelle SIM verwendet. Die Preise gelten jeweils für das 38-mm-Gehäuse. Das 42-mm-Gehäuse kostet 30 Euro mehr.


eye home zur Startseite
KarstenS2 02. Nov 2017

Und was ist daran jetzt neu? Das Roaming nicht geht, wurde doch hinreichend kommuniziert...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    teenriot* | 18:34

  2. Re: Stromkosten

    Hegakalle | 18:33

  3. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    bernd71 | 18:32

  4. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    throgh | 18:31

  5. Re: Also wieder nur umbauten

    Sharra | 18:29


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel