Abo
  • IT-Karriere:

Smartwatch: Apple Watch Series 5 soll Titan- und Keramikgehäuse erhalten

Einige in der Beta 6 von WatchOS 5 aufgetauchte Animationen verraten etwas über die Apple Watch Series 5. Die noch für dieses Jahr erwartete Smartwatch könnte mit einem Titan- und einem Keramikgehäuse auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mutmaßliche Animation der Apple Watch Series 5
Mutmaßliche Animation der Apple Watch Series 5 (Bild: iHelp/Apple)

Die Beta 6 von WatchOS 5, das im Herbst erscheinen soll, enthält mehrere interessante Animationen aus dem Anmeldeprozess der Apple Watch. Diese zeigen unter anderem die Schriftzüge 44 mm Titanium Case und 44 mm Ceramic Case sowie entsprechende Animationen für die kleinere 40-mm-Version der Uhr, wie die brasilianische Website iHelp entdeckte.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. Hays AG, Mannheim

Apple hatte mit Veröffentlichung der Apple Watch Series 4, die erstmals in einem veränderten Gehäuse erschien, das Keramikmodell, das es in Weiß und Grau gab, eingestellt. Nun scheint das kratzfeste Material für die Series 5, die im Herbst 2019 auf den Markt kommen könnte, wieder eingesetzt zu werden.

Erstmals ist den Hinweisen zufolge auch Titan als Gehäusematerial im Einsatz. Dieses Element zeichnet sich durch sein geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Zähigkeit aus. Ob das neue Gehäusematerial die bisherige Edelstahlversion ablöst, ist nicht bekannt.

Titan wird von der Uhrenindustrie seit langem eingesetzt, Apple nutzte es bisher nicht. Die künftige Kreditkarte Apple Card soll allerdings daraus gefertigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

freddx12 20. Aug 2019 / Themenstart

Ist so eine Mischung damit sie Sapphirglas ranschreiben können. Warum sie kein echtes...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


      •  /