Smartwatch: Apple Watch bekommt vorerst keine Blutdruckmessung

Wegen Problemen mit den Sensoren soll die Apple Watch vorerst keinen Blutdruck messen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch von unten
Apple Watch von unten (Bild: Pexels)

Apple soll die Blutdruckmessung mit der Apple Watch auf mindestens 2024 verschieben müssen. Das berichtete Bloomberg. Demnach gelang es Apple bislang nicht, zuverlässige Werte zu ermitteln. Die Funktion soll mit optischen Sensoren arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP MM & ARIBA Inhouse Consultant (m/w/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart, Rhein-Main-Gebiet
  2. IT-System-Engineer (m/w/d)
    Maschinenbau Kitz GmbH, Troisdorf
Detailsuche

Dem Bericht zufolge soll die Uhr nicht einfach den systolischen und diastolischen Blutdruck anzeigen, sondern den Anwender informieren, ob sich sein Blutdruck grundsätzlich eher erhöhe oder senke.

Apple verkauft derzeit im Apple Store bereits Blutdruckmanschetten mit oder ohne EKG-Messung von Withings, die über WLAN und Bluetooth die Messwerte an das iPhone übermitteln.

Die Apple Watch Series 7 aus dem Jahr 2021 bekam ein relativ kleines Update und keine neuen Sensoren. Außer einem schnelleren Prozessor und einem größeren Bildschirm gab es keine wesentlichen Neuerungen.

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular, 45mm) - Aluminiumgehäuse Mitternacht, Sportarmband Mitternacht - Regular
Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut einem früheren Bericht von Bloomberg soll die Apple Watch Series 8 in diesem Jahr Sensoren für die Körpertemperatur erhalten. Außerdem sei eine Extremsportversion geplant, deren Display und Gehäuse besser geschützt sein sollen.

Bloomberg berichtete auch, dass Apple daran arbeite, die Smartwatch mit einer nicht-invasiven Blutzuckerüberwachung auszustatten. Diese Funktion werde jedoch erst in einigen Jahren marktreif sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
Artikel
  1. Cloud API: Whatsapp öffnet Plattform für Unternehmen
    Cloud API
    Whatsapp öffnet Plattform für Unternehmen

    In nur wenigen Minuten sollen auch kleine Unternehmen künftig einen API-Zugang zu Whatsapp einrichten können - und das kostenfrei.

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Marvel-Serie: Disney plant vierte Staffel von Daredevil für Disney+
    Marvel-Serie
    Disney plant vierte Staffel von Daredevil für Disney+

    Noch sollen sich die Arbeiten an der Fortsetzung der Marvel-Serie Daredevil, die für Disney+ geplant ist, ganz am Anfang befinden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /