Smartwatch: Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Besitzer der Apple Watch 3 berichten von Abstürzen und Fehlfunktionen nach dem Update auf Watch OS 7. Die Smartwatch wird als günstigstes Modell weiterhin vertrieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vorstellung der Apple Watch 3
Die Vorstellung der Apple Watch 3 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Zahlreiche Nutzer der Apple Watch 3 haben sich im Nutzerforum von Apple über das jüngste Upgrade auf Watch OS 7 beschwert. Für viele ist die Uhr nach der Aktualisierung nur noch eingeschränkt oder sogar kaum noch nutzbar.

Wie einige Nutzer berichten, stürzt die Apple Watch 3 bei ihnen nach dem Upgrade mehrmals am Tag ab und führt einen Neustart durch. In der Zeit bis zum Neustart misst die Uhr keine Schritte oder den Puls. Andere berichten, dass die Uhr sich sperrt, obwohl die automatische Entsperrung aktiviert ist.

Die Komplikationen der Ziffernblätter brauchen bei einigen Nutzern längere Zeit, bis sie wieder geladen sind. Zudem soll die Akkulaufzeit wesentlich geringer sein als vor dem Upgrade unter Watch OS 6. Bei manchen reagiert die Uhr auch nicht mehr so flüssig wie vorher.

Streckenaufzeichnung ist nicht mehr korrekt

Wer die Apple Watch 3 zum Laufen verwendet, könnte nach dem Upgrade ebenfalls Probleme bekommen: Einige Nutzer berichten davon, dass die Strecken nicht mehr korrekt aufgezeichnet werden.

Vereinzelte Nutzer äußerten, dass die Deaktivierung der Pulsüberwachung bei ihnen die Probleme beseitigt. Eine grundsätzliche Lösung scheint aber nur ein weiteres Update bringen zu können. Es ist anzunehmen, dass Apple die Probleme bekannt sind, da sie im eigenen Forum angesprochen werden.

Die Upgrade-Probleme mit der Apple Watch 3 sind vor allem deshalb pikant, weil Apple das Modell weiterhin als günstige Alternative zur Watch 6 und Watch SE anbietet. Die Fehler betreffen demnach nicht nur Nutzer, die ihre Apple Watch 3 vor Jahren gekauft haben, sondern auch Kunden, die sich die Uhr erst vor kurzem geholt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /