Smartwatch: Apple lehnt iOS-App mit Pebble-Anbindung ab

Apple hat eine iOS-App, die explizit mit der Unterstützung der Pebble-Smartwatch wirbt, nicht für den App Store zugelassen. Das könnte erhebliche Schwierigkeiten für die Uhr verursachen, die sowohl mit Android- als auch mit iOS-Kompatibilität beworben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Pebble Time Steel
Pebble Time Steel (Bild: Pebble)

Die Pebble-Smartwatches sind eine direkte Konkurrenz für die Apple Watch - und funktionieren auch mit iOS. Wie Apple nun gegenüber der iOS-App eines Pebble-Entwicklers verfahren sein soll, zeigt, wie ernst das Unternehmen es meint, wenn es in den Zulassungsbedingungen für den eigenen App Store schreibt, dass im Beschreibungstext keine mobilen Systeme der Konkurrenz erwähnt werden dürfen. "Apps or metadata that mentions the name of any other mobile platform will be rejected", heißt es dort nach Angaben des Entwicklers der App SeaNavUS, der den Vorgang im Pebble-Forum publik machte.

Stellenmarkt
  1. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
Detailsuche

Nach Angaben des Entwicklers war Apple bisher aber nicht so streng in der Auslegung der eigenen Richtlinien. Die App sei mit der Erwähnung der Pebble-Kompatibilität schon zwei Jahre im App Store verfügbar gewesen, doch beim Update sei es zu dem Problem gekommen, sagte der betroffene Entwickler.

  • Pebble Time Steel (Bild: Pebble)
  • Pebble Time Steel (Bild: Pebble)
Pebble Time Steel (Bild: Pebble)

Es bleibt abzuwarten, ob es sich hier um einen Einzelfall oder um eine neue, härtere Verfahrensweise von Apple handelt. Die iOS-Apps mit Pebble-Unterstützung sind auch nicht von Apple verboten worden. Dennoch steht natürlich der Verdacht im Raum - zumal die Meldung zeitlich mit dem Marktstart der Apple Watch zusammenfällt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  3. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

DungeonMaster 28. Apr 2015

Ist ja gut dass du nach Hilfe suchst aber ich finde dass deine Frage etwas sperrig ist...

SeveQ 25. Apr 2015

Doch. Hypothetisch: ich kann mir 'ne Apple Watch nicht leisten (für alle, die nicht...

Bill Carson 24. Apr 2015

geht hierbei leider nicht an Apple.

Balion 24. Apr 2015

Stimmt ist mir beim ersten mal lesen gar nicht so ins Auge gefallen. Es ist aufjedenfall...

Netspy 24. Apr 2015

Falsch, man darf Software dafür schreiben, diese jedoch nicht erwähnen. Ist trotzdem...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /