Smartwatch: Apple lehnt iOS-App mit Pebble-Anbindung ab

Apple hat eine iOS-App, die explizit mit der Unterstützung der Pebble-Smartwatch wirbt, nicht für den App Store zugelassen. Das könnte erhebliche Schwierigkeiten für die Uhr verursachen, die sowohl mit Android- als auch mit iOS-Kompatibilität beworben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Pebble Time Steel
Pebble Time Steel (Bild: Pebble)

Die Pebble-Smartwatches sind eine direkte Konkurrenz für die Apple Watch - und funktionieren auch mit iOS. Wie Apple nun gegenüber der iOS-App eines Pebble-Entwicklers verfahren sein soll, zeigt, wie ernst das Unternehmen es meint, wenn es in den Zulassungsbedingungen für den eigenen App Store schreibt, dass im Beschreibungstext keine mobilen Systeme der Konkurrenz erwähnt werden dürfen. "Apps or metadata that mentions the name of any other mobile platform will be rejected", heißt es dort nach Angaben des Entwicklers der App SeaNavUS, der den Vorgang im Pebble-Forum publik machte.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Frontend Entwickler - UI/UX Spezialist (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. SAP PP Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
Detailsuche

Nach Angaben des Entwicklers war Apple bisher aber nicht so streng in der Auslegung der eigenen Richtlinien. Die App sei mit der Erwähnung der Pebble-Kompatibilität schon zwei Jahre im App Store verfügbar gewesen, doch beim Update sei es zu dem Problem gekommen, sagte der betroffene Entwickler.

  • Pebble Time Steel (Bild: Pebble)
  • Pebble Time Steel (Bild: Pebble)
Pebble Time Steel (Bild: Pebble)

Es bleibt abzuwarten, ob es sich hier um einen Einzelfall oder um eine neue, härtere Verfahrensweise von Apple handelt. Die iOS-Apps mit Pebble-Unterstützung sind auch nicht von Apple verboten worden. Dennoch steht natürlich der Verdacht im Raum - zumal die Meldung zeitlich mit dem Marktstart der Apple Watch zusammenfällt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DungeonMaster 28. Apr 2015

Ist ja gut dass du nach Hilfe suchst aber ich finde dass deine Frage etwas sperrig ist...

SeveQ 25. Apr 2015

Doch. Hypothetisch: ich kann mir 'ne Apple Watch nicht leisten (für alle, die nicht...

Bill Carson 24. Apr 2015

geht hierbei leider nicht an Apple.

Balion 24. Apr 2015

Stimmt ist mir beim ersten mal lesen gar nicht so ins Auge gefallen. Es ist aufjedenfall...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Charging Radar: Die Auslastung der Ladestationen steigt
    Charging Radar
    Die Auslastung der Ladestationen steigt

    Die Zahl der Elektroautos auf deutschen Straßen steigt. Doch der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur lahmt, zeigt die Analyse von Charging Radar.
    Von Franz W. Rother

  2. Playstation: God of War Ragnarök erscheint im November 2022
    Playstation
    God of War Ragnarök erscheint im November 2022

    Keine Verschiebung auf nächstes Jahr: Anfang November 2022 schwingt Kriegsgott Kartos in God of War Ragnarök erneut die Axt.

  3. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /