Abo
  • Services:

Smartwatch: Android-Wear-Unterstützung für Pebble ist verfügbar

Jetzt können alle Pebble-Nutzer mit einem Android-Smartphone Android-Wear-Funktionen mit ihrer Uhr nutzen - das Betaprogramm wurde beendet und die Kompatibilität für alle freigegeben. Mit der Pebble-App können alle Android-Wear-Benachrichtigungen auf die Smartwatch geschickt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Android Wear für die Pebble ist jetzt für alle Nutzer verfügbar.
Android Wear für die Pebble ist jetzt für alle Nutzer verfügbar. (Bild: Pebble)

Pebble hat die Kompatibilität seiner Smartwatch zu Googles Android Wear öffentlich für alle Nutzer zugänglich gemacht. Damit können alle Nutzer einer Pebble und eines Android-Smartphones zahlreiche Android-Wear-Funktionen auf ihrer Uhr nutzen. Bisher ging das nur als Teilnehmer des Betaprogramms.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mit der aktuellen Pebble-App für Android (Version 2.3.0) und der Pebble-Firmware Version 2.9 können alle Benachrichtigungen von Android Wear auf der Pebble angezeigt werden. Auch das Beantworten von SMS oder E-Mails ist mit der Uhr möglich.

Dabei können Nutzer der Pebble keine Antwort einsprechen, sondern wählen aus einer Liste aus fünf Antworten eine aus. Anders als bei Android-Wear-Smartwatches ist es aber bei Pebble möglich, die vorgefertigten Antworten im Vorfeld selbst zu bestimmen. Die Antworten werden in Ermangelung eines Touchdisplays mit den Knöpfen der Uhr ausgewählt.

Anders als Android-Wear-Uhren kann die mit Googles Wearable-Betriebssystem kompatible Pebble auch mit Smartphones genutzt werden, die mit einer Android-Version unter 4.3 laufen. Die Pebble wird ab Android 4.0 unterstützt, Android-Wear-Geräte hingegen erst ab Android 4.3.

Hinweise auf neue Pebble-Smartwatch

Mitte Dezember 2014 hatte Pebble das Betaprogramm zur Einbindung von Android-Wear-Funktionen gestartet. Erst kürzlich hatte Pebble-Chef Eric Migicovsky Hinweise auf das kommende neue Modell gegeben. Offenbar soll sich die neue Pebble in puncto Bedienung deutlich von anderen Smartwatches unterscheiden - wie genau, hat er nicht verraten. Auch die neue Pebble soll wieder Knöpfe anstelle eines Touchdisplays haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 2,99€

rerx 17. Feb 2015

Ich habe die Android-Wear-Unterstuetzung schon eine Weile lang ueber die Betaversion mit...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /