Abo
  • Services:
Anzeige
Android Wear 2.0 wurde auf Anfang 2017 verschoben.
Android Wear 2.0 wurde auf Anfang 2017 verschoben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartwatch: Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

Android Wear 2.0 wurde auf Anfang 2017 verschoben.
Android Wear 2.0 wurde auf Anfang 2017 verschoben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Frühestens im nächsten Jahr will Google Android Wear 2.0 veröffentlichen. Der Termin im Herbst wird nicht eingehalten. Der Hersteller hat eine dritte Vorabversion des Smartwatch-Betriebssystems veröffentlicht.

Wer auf neue Smartwatches mit der neuen Android-Wear-Version wartet, wird sich noch länger gedulden müssen. Google wird die Arbeiten an Android Wear 2.0 frühestens Anfang 2017 beenden. Eigentlich war die fertige Version von Android Wear 2.0 für den Herbst 2016 geplant.

Anzeige

Neue Developer Preview erschienen

Mit einer neuen Hauptversion von Android Wear will Google einen neuen Impuls für den Smartwatch-Markt geben. Bisher war das Interesse der Käufer daran gering. Mit der Developer Preview 3 gibt es direkt auf der Smartwatch einen Zugriff auf den Play Store, um Apps auch ohne Griff zum Smartphone installieren zu können.

Mit Android Wear 2.0 soll das Betriebssystem unabhängiger werden: Damit benötigen Smartwatch-Apps nicht mehr zwingend eine Smartphone-Entsprechung. Das Ziel dahinter ist, dass die Smartwatch stärker als bisher als eigenständiges Gerät genutzt werden kann. Entwickler werden von Google aufgerufen, Nur-Smartwatch-Apps zu erstellen und diese im Play Store zu veröffentlichen.

Das Finden von Apps will Google unter anderem mit Empfehlungen vereinfachen. Anwender können über Sprachkommandos oder mit Texteingaben nach den gewünschten Apps suchen. Auch das Aktualisieren und Deinstallieren von Apps soll direkt auf der Smartwatch möglich sein.

Die Developer Preview 3 von Android Wear 2.0 steht für lediglich zwei Smartwatch-Modelle bereit: für die Watch von Huawei und LGs Watch Urbane 2nd Edition. Wer keine der beiden Uhren besitzt, kann auch die dritte Vorabversion von Android Wear 2.0 nicht ausprobieren. Die Installation des Betriebssystems erfolgt über die Android-Wear-App eines Smartphones.

Mit Android Wear 2.0 beginnt die Fragmentierung

Seit Juni 2016 ist bekannt, dass mindestens einige Android-Wear-Smartwatches kein Update auf die kommende Version erhalten werden. Damit erfasst auch die Smartwatch-Welt eine erhebliche Fragmentierung, wie sie bereits von Smartphones und Tablets mit Googles Betriebssystem bekannt ist.

Unter anderem Lenovos Moto 360 und das erste G-Watch-Modell von LG werden kein Update erhalten. Beide Modelle gehören zur ersten Generation der Android-Wear-Smartwatches. Ob weitere Smartwatches von dem Upgrade ausgeschlossen werden, ist nicht bekannt. Denn es ist weiterhin unklar, für welche Smartwatches die neue Version von Android Wear erscheinen wird. Als sicher kann gelten, dass das Update für LGs Watch Urbane 2nd Edition sowie für die Watch von Huawei erscheint.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Compana Software GmbH, Feucht
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Harmony Elite 174,99€, kabellose Mäuse ab 27,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  2. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  3. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  4. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  5. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  6. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  7. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf

  8. Sony

    Playstation 4 Pro spielt mp4-Videodateien jetzt in 4K ab

  9. Laptop-Verbot

    Terroristen basteln offenbar an explosiven iPads

  10. IoT

    Software-AG-Partner wird zur Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Square Enix Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15
  2. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  3. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Re: Tja, was wird jetzt aus den Ratschlägen, man...

    Quantium40 | 17:38

  2. Wie wärs als Kategorisierung die Zeit zu...

    DreiChinesenMit... | 17:35

  3. Re: Dann werden Zertifikate der...

    maverick1977 | 17:33

  4. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    ichbinsmalwieder | 17:32

  5. Re: 100%

    Missingno. | 17:31


  1. 17:50

  2. 17:28

  3. 17:10

  4. 16:45

  5. 16:43

  6. 16:21

  7. 16:03

  8. 15:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel