Abo
  • Services:

Smartwatch 2: Sonys Smart Watch mit NFC und größerem Display

Sony stellt unter der Bezeichnung Smartwatch 2 ein neues Modell einer Smart Watch für Android-Geräte vor. Die neue Generation unterstützt NFC und hat ein größeres Display und damit auch ein größeres Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartwatch 2
Smartwatch 2 (Bild: Sony)

Die Smartwatch 2 ist deutlich größer als das Vorgängermodell. Das Gehäuse misst 49 x 41 mm bei einer Dicke von 9 mm, das Gehäuse des Vorläufers war mit Maßen von 36 x 36 mm quadratisch. Das verwendete 1,6-Zoll-Display hat eine Auflösung von 220 x 176 Pixeln. Das Gehäuse ist wie beim Vorgänger IP54-zertifiziert und demnach gegen Schmutz und Spritzwasser geschützt. Das Display soll auch in direktem Sonnenlicht gut ablesbar sein.

  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Smartwatch 2 (Bild: Sony)
  • Sonys Smartwatch 2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
  • Sonys Smartwatch 2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
  • Sonys Smartwatch 2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
Sonys Smartwatch 2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. ifm prover gmbh, Tettnang
  2. Haufe Group, Freiburg

Als weitere Änderung gibt es das neue Modell nur noch zusammen mit einem Armband. Das Tragen des Bluetooth-Geräts ohne Armband ist nicht mehr vorgesehen. Die erste Smartwatch ließ sich wie das Liveview auch an der Kleidung anklippen. Im Gegenzug kann an der Smartwatch 2 ein herkömmliches 24-mm-Armband befestigt werden.

Über Bluetooth kommuniziert das Handgelenk-Gadget mit einem Android-Gerät und soll prinzipiell auch mit Geräten anderer Hersteller zusammenarbeiten. Für die NFC-Funktion ist aber ein Gerät nötig, auf dem mindestens Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich läuft.

Smartwatch 2 soll Smartphone-Bedienung vereinfachen

Mit dem Zubehör kann der Mediaplayer des Smartphones bedient werden und das Display zeigt Anrufe, SMS, Termine, E-Mails, Wetterberichte und Nachrichten aus sozialen Netzwerken. Somit kann der Nutzer diese Funktionen verwenden, ohne das Mobiltelefon in die Hand zu nehmen.

Die Akkulaufzeit liegt etwa auf dem Niveau von Sonys erster Smartwatch. Bei geringer Nutzung hält der Akku etwa eine Woche, bei intensiver Verwendung ist er nach drei bis vier Tagen erschöpft.

Die Smartwatch 2 will Sony im September 2013 zum Preis von 200 Euro auf den Markt bringen. Der Kunde hat dann die Wahl zwischen einer Variante mit Metall- und einer mit Kunststoffarmband. Wie viel das Gerät mit Kunststoffarmband wiegt, ist nicht bekannt, Sony gab nur an, dass es mit Metallarmband 122,5 Gramm wiegt. Das Vorgängermodell kam seinerzeit für 120 Euro auf den Markt und für 80 Euro kam die erste Bluetooth-Uhr namens Liveview auf den Markt. Beide Vormodelle stammten noch von Sony Ericsson.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

SoniX 26. Jun 2013

Wow.... das ist sowas von fail, ich habe direkt Mitleid. :-)

ploedman 25. Jun 2013

Dafür ist die Dockingstation da, sind ja nicht umsonst 2 Pin Plätze offen. Gut die...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2013

Bei analogen Uhren sind große Kaliber grade genauso im Trend.

Anonymer Nutzer 25. Jun 2013

Hast du Infos zum Glas? Oder wolltest du auf etwas anderes hinaus?

mawa 25. Jun 2013

Auch sehr interessant. Sony ist aber mit seiner Smartwatch schon seit einigen Jahren...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /