Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 4 mit Smartshot QX1 und Teleobjektiv
iPhone 4 mit Smartshot QX1 und Teleobjektiv (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Smartshot QX1: Riesige Objektive an Smartphones wechseln

Sony erweitert seine Smartphone-Kameras ausgerechnet zu Systemkameras. Mit der Smartshot QX1 bekommt der Anwender nicht nur einen APS-C-Sensor an sein Smartphone, sondern auch Sony E-Mount-Objektive.

Anzeige

Wem die Smartphone-Kamera nicht flexibel genug ist, kann seit dem vergangenen Jahr sein Smartphone mit den Modellen QX10 und dem besseren QX100 koppeln. Sony erweitert das System nun um eine noch flexiblere Lösung. Der QX1 ist ein E-Mount-Adapter mit einem großen 20 Megapixel-Sensor (APS-C), der genauso wie die Vorgänger mit dem Smartphone gekoppelt wird. Idealerweise geschieht dies per NFC, um die Kopplung zu erleichtern. In dem integrierten NFC-Tag sind die Zugangsdaten des Hotspots der Kamera. Es funktioniert aber auch eine reguläre WLAN-Verbindung. Schon auf der Ifa 2013 hatten wir uns das ungewöhnliche Funktionsprinzip der Smartphone-Kamera anhand der QX10 näher angesehen.

Das Besondere an der QX1 ist nun aber nicht mehr die Verbindung, sondern der Umstand, dass der Nutzer aus seinem Smartphone eine Systemkamera machen kann. Wer abends Fotos schießen will, wählt ein f/1.8-Glas aus Sonys Objektiv-Portfolio statt zu einer anderen Kamera zu greifen.

  • Selbst große Objektive... (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
  • ... lassen sich an das Smartphone-Zubehör koppeln. (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
  • Sony zeigt das System bei übergroßen Objektiven allerdings mit einem angebundenen Tablet. (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
  • Bei kleineren Objektiven sieht ein eingestecktes Smartphone nicht so eigenartig aus. (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
  • QX1 mit sichtbarem Objektivbajonett (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
  • QX1 mit einem etwas größeren Objektiv (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)
Selbst große Objektive... (Foto: Andreas Sebayang/Goem.de)

Für Außenaufnahmen kann auch ein Zoom-Objektiv genutzt werden. Sony limitiert das nicht. Wer will, kann auch ein lichtstarkes 400-mm-Teleobjektiv anschließen. Das dürfte allerdings ohne Stativ recht unhandlich werden, da ein Smartphone weder ein Gegengewicht zur Balance ist, noch ein vernünftiger Kameragriff. Zudem funktioniert der integrierte Blitz logischerweise nicht mehr ab einer bestimmten Objektivgröße. Für die Nachbearbeitung können Fotos auch im Rohformat gespeichert werden.

Der Mount-Adapter QX1 soll im September 2014 für einen Preis von rund 300 Euro auf den Markt kommen. Wer die Flexibilität nicht wünscht, kann auch die neue QX30-Kamera nutzen. Die ist wie die Vorgänger aufgebaut und arbeitet mit einem 30fach-Zoom. Die Brennweite liegt äquivalent bei 24-720mm. Auch hier liegt der Preis bei 300 Euro. Die Playmemories-App wurde bereits auf die Version 5.0 für viele Geräte aktualisiert. Sie ist für die beiden neuen Kameraaufsätze notwendig.


eye home zur Startseite
neocron 05. Sep 2014

was bitte? korrekt. Ein Galaxy TabPro 8.4 oder ein S4 Smartphone ... nochn android...

Anonymer Nutzer 05. Sep 2014

(^^) LOL'`,('`) '`, Edith...

niemandhier 04. Sep 2014

..so das das mit jeder Kamera geht. Z.B. die Spiegelreflex im Unterwassergehäuse bequem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ (nur heute)
  2. 19,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: suche lte-tablet, das auch mal lädt

    Gladiac782 | 00:46

  2. Re: stand by 1 monat?

    Bujin | 00:46

  3. Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Siliciumknight | 00:18

  4. Re: 21 Tage Laufzeit?

    Siliciumknight | 00:10

  5. Re: Und jetzt ein Android-Telefon in Größe des...

    Wallbreaker | 00:10


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel