Abo
  • IT-Karriere:

Fazit: nur für Aspiranten im Smartphoneweitwurf

Die Smartphoneversicherungen dürften sich nur für wenige Personen wirklich lohnen. Denn entweder wird ein Tarif mit hohem Grundpreis gebucht oder es müssen je nach Anbieter bei jeder Reparatur noch weitere Kosten für die Selbstbeteiligung eingerechnet werden. In vielen Fällen dürfte der Preis für eine einmalige Reparatur in einer Werkstatt niedriger oder genauso hoch sein wie die Versicherungskosten - wenn denn wirklich etwas passiert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. abilex GmbH, Ditzingen

Die Reparatur eines Displays bei einem iPhone 7 bei einer unabhängigen Reparaturwerkstatt kostet ab ungefähr 100 Euro. Wer zum Beispiel die Wertgarantie für zwei Jahre bucht, zahlt mindestens 192 Euro, bei Schutzklick inklusive Selbstbeteiligung mit einem Schadensfall 184,95 Euro.

Wenn überhaupt, ist eine Versicherung also für Personen lohnenswert, die häufiger Smartphones aus größerer Höher runterfallen lassen und Schutzhüllen jeder Art grundsätzlich ablehnend gegenüberstehen. Auch bei mehr als einem Schadensfall spart man aber je nach Schaden nicht unbedingt Geld. Da immer mehr Smartphones zudem mindestens spritzwassergeschützt sind, dürfte die Reparatur von Feuchtigkeitsschäden heute zudem weniger oft auftreten als noch vor wenigen Jahren.

Zu beachten ist auch, dass Nutzer bei der Abwicklung der Reparatur über die Versicherung nicht immer selbst auswählen können, in welche Werkstatt sie ihr Gerät geben wollen. Eine Ausnahme bildet hier Apple Care Plus, wo das Gerät bei Apple selbst repariert wird, sowie der Anbieter Wertgarantie.

Wenn überhaupt, lohnt sich eine Versicherung meist nur für ein Jahr - weil die Geräte schnell an Wert verlieren und eine Versicherung dann nur noch kleinere Schäden bezahlt. Nutzer sollten also auf transparente Versicherungsbedingungen achten und auf eine kurze oder flexibel anpassbare Laufzeit.

 Sonderfall iPhone
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 334,00€
  3. 249,00€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thunderbird1400 21. Nov 2017

Meiner Meinung nach ein überflüssiger Kommentar. Das muss schon jeder selbst wissen, ob...

derdiedas 17. Nov 2017

Hab auch noch ein S7 Edge in der Schublade liegen (Spider App)

maumaumau 17. Nov 2017

Und genau das ist der Grund, wieso ich kein LG mehr kaufe (Probleme mit G4 und losen...

activeair 15. Nov 2017

nurmalsoamrande Wrote: +1 An seiner Stelle hätte sich das *jeder* schöngeredet! ... aber...

activeair 15. Nov 2017

TrudleR Wrote: self-defeating prophecy?


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /