Abo
  • Services:
Anzeige
Wer sein Telefon nicht ständig fallen lässt, braucht eigentlich keine spezielle Versicherung.
Wer sein Telefon nicht ständig fallen lässt, braucht eigentlich keine spezielle Versicherung. (Bild: Pixabay.com)

Diebstahlschutz zahlt leider fast nie

Besonders problematisch ist aus unserer Sicht der Diebstahlschutz verschiedener Anbieter. Wird die Police damit abgeschlossen, fallen natürlich zusätzliche Kosten an. Doch die damit abgesicherten Szenarien dürften in der Realität nur sehr selten eintreten.

Denn Nutzer müssen ihr Smartphone jederzeit "im Gewahrsam" haben, damit die Versicherung bei einem Diebstahl zahlt. Das bedeutet laut Gesetz, dass das Gerät zum Beispiel direkt am Körper und geschützt getragen wurde, so dass ein Diebstahl jederzeit bemerkt würde. Wer also das Gerät bei einem geschlossenen Sakko in der Innentasche trägt, wäre unter Umständen versichert. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass das Gerät unter diesen Umständen geklaut wird.

Anzeige

Ähnliches gilt für den Transport in einem Rucksack oder einer Handtasche. Denn Nutzer müssten entweder nachweisen, dass die Tasche zum Zeitpunkt des Diebstahls mit einem Schloss verschlossen war oder dass sie die Tasche die ganze Zeit mit einem Arm bedeckt haben. Der Nachweis dürfte insbesondere bei der letzten Anforderung nur schwer zu erbringen sein. Auch hier ist es unwahrscheinlich, dass das Gerät in einem solchen Fall überhaupt gestohlen wird.

Andere, deutlich wahrscheinlichere Szenarien sind hingegen nicht abgesichert. Wem das Smartphone aus der Hosentasche geklaut wird, bekommt keine Leistungen, und auch wenn das Gerät vom Tisch im Straßencafé geklaut wird, dürfte keine der Versicherungen zahlen.

Einbruchdiebstahl ist nur manchmal versichert

Unterschiede gibt es beim Einbruchdiebstahl aus der eigenen, verschlossenen Wohnung. Einige Policen sichern den Diebstahl ab, bei anderen ist dieses Szenario mit Blick auf die bei den meisten Personen vermutlich vorhandenen Hausratversicherungen nicht vorgesehen.

Unter dem Strich heißt das: Der zum Teil saftige Aufpreis für die Diebstahlversicherung lohnt sich nicht. Das sieht auch die Verbraucherzentrale Hamburg so, die verschiedene Policen untersucht hat. Christian Biernoth von der Verbraucherzentrale sagte Golem.de: "Wir raten von dem Abschluss dieser Versicherungen grundsätzlich ab. Die Versicherungen sind sehr teuer und leisten (gerade bei Diebstahl) so gut wie nie."

Eine weitere Klausel in den Policen könnte besonders für ITler problematisch sein. Denn abgesichert werden können meist nur privat genutzte Geräte. Wer sein Smartphone und den Vertrag also als Freiberufler oder Selbstständiger steuerlich absetzt und sich die Umsatzsteuer erstatten lässt, könnte Probleme mit der Versicherung bekommen.

 Reparatur kann schnell unwirtschaftlich werdenSonderfall iPhone 

eye home zur Startseite
derdiedas 17. Nov 2017

Hab auch noch ein S7 Edge in der Schublade liegen (Spider App)

Themenstart

derdiedas 17. Nov 2017

Wenn der Verlust eines Smartphones finanziell so sehr schmerzen würde das es eine...

Themenstart

maumaumau 17. Nov 2017

Und genau das ist der Grund, wieso ich kein LG mehr kaufe (Probleme mit G4 und losen...

Themenstart

activeair 15. Nov 2017

nurmalsoamrande Wrote: +1 An seiner Stelle hätte sich das *jeder* schöngeredet! ... aber...

Themenstart

activeair 15. Nov 2017

TrudleR Wrote: self-defeating prophecy?

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  3. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  2. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  3. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  4. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  5. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  6. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  7. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  8. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  9. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  10. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    VigarLunaris | 11:47

  2. Re: Immer der Staat dran Schuld?

    Dungeon Master | 11:45

  3. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    spares4me | 11:44

  4. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    bplhkp | 11:38

  5. Noch besser wäre die Unsterstützung für die...

    McTristan | 11:38


  1. 11:21

  2. 10:43

  3. 17:14

  4. 13:36

  5. 12:22

  6. 10:48

  7. 09:02

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel